Dienstag, 10. Januar 2017, 07:39 Uhr
SPD / Neujahrsempfang / 2017

Neujahrsempfang der SPD mit einem Ausblick auf das Jahr

192
0
 

„Überraschungen aus dem Ei“

Godensholt Interessiert und beeindruckt von der Arbeit der SPD-Ortsvereine Apen/Augustfehn zeigten sich am vergangenen Samstag (07.01.2017) nicht nur die Genossen der SPD aus den Ortvereinen Apen und Augustfehn im Gasthof „Zum alten Erbkrug“ in Godensholt, sondern auch zahlreiche geladene Gäste, darunter Vertreter der Feuerwehren, Sozialverbände, Orts- und Sportvereine.

Die SPD hatte zum Neujahrempfang geladen und trotz des eisigen Wetters war der Saal im Gasthof voll besetzt. Die diesjährigen Gastredner überbrachten die besten Wünsche für das Jahr 2017 und wünschten sich vor allem Gesundheit für die Anwesenden und ihre Familien. Matthias Huber(Bürgermeister der Gemeinde Apen) überbrachte nicht nur Grußworte, sondern befasste sich in seinem Vortrag mit der Arbeit der Gemeinde im kommenden Jahr. In Anlehnung an die vor der Insel Langeoog gestrandeten Überraschungseier hatte auch Huber ein solches dabei und betonte, dass das Jahr 2017 viele Überraschungen bereit hielte: „Einige Veränderungen stehen in unserer Gemeinde an. So wird die Gestaltung des Familienzentrums in Augustfehn 2 und die Einführung der IGS unseren Gemeinderat beschäftigen. Spätestens im Mai erwartet die Gemeinde Pläne der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen zum barrierefreien Umbau und die Nordanbindung des Bahnhofs.“

Landrat Jörg Bensberg und der Bundestagsabgeordnete Dennis Rohde blickten in das Jahr 2017 auf Kreis- und auf Bundesebene und zogen ein positives Fazit für das Jahr 2016. Insbesondere dem Ehrenamt dankte der Landrat des Landkreises Ammerland ausdrücklich und betonte die wertvolle Arbeit der ehrenamtlich Tätigen.

Den Empfang nutzten der neu gewählte Fraktionsvorsitzende der SPD Björn Meyer und sein Stellvertreter Torsten Huber auch, um den Gästen die im September 2016 gewählten Vertreter im Gemeinderat vorzustellen.

Mit einer etwas wehmütigen Ansage bedankte sich der SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende Friedrich Hasseler für das Erscheinen der Gäste: „Ich danke Ihnen und euch für euer Engagement in Vereinen und Verbänden, für eure Arbeit und euer „Miteinander“. Ich stehe in dieser Funktion hier heute ein letztes Mal, da ich den Posten als Gemeindeverbandsvorsitzender und SPD- Ortsvereinsvorsitzender in diesem Jahr abgeben werde, um der „jungen Garde“, die schon mit den Hufen scharrt, eine neue Tür zu öffnen“, so der Ehrenratsherr der Gemeinde Apen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor