Willkommen in der neuen N@chbarschaft!

Oldenburg Lange hat's gedauert, jetzt legen wir endlich los! Seit über fünf Jahren bestanden die Nachbarschaftsportale der NWZ in der selben Optik und mit den selben technischen Möglichkeiten (und Hindernissen) - nun ist es Zeit für eine Veränderung: Seit heute gibt es die neuen Nachbarschaftsportale, von Varel bis Großenkneten, von Apen bis Nordenham. 

Was ist neu?

Vieles. Womit fangen wir an? Hier einmal eine Auswahl der wichtigsten Neuheiten:

  • Die zwölf Portale sind jetzt direkter Teil von NWZonline. Das bringt Ihre Artikel und Fotos näher an die lokalen Nachrichten der NWZ-Redaktion heran und sorgt so für mehr Aufmerksamkeit. (Außerdem können Sie mit Ihren Zugangsdaten auch Dienste auf NWZonline wahrnehmen, z.B. Aboverwaltung und Anzeigenaufgabe)
  • Ihre Beiträge können Sie jetzt schnell und bequem bearbeiten. Sofern Sie eingeloggt sind, erscheint neben der Überschrift Ihres Artikels oder Ihres Fotoalbums ein Bearbeiten-Symbol. Ein Klick, und schon sind Sie mittendrin und können nach Lust und Laune umgestalten.
  • Ein wichtiger Teil der Nachbarschaft sind die Druckausgaben. Wann welche Ausgabe erscheint (und wann der Redaktionsschluss ist), erfahren Sie jetzt auf dem Portal. Oder Sie werden über unsere Neuigkeitenzentrale in Ihrer Profilbox (in der rechten Spalte) daran erinnert.
  • Auch die Profilbox selbst ist neu. Sie steht Ihnen auf jeder Seite zur Verfügung und ist Startpunkt Ihrer Aktivitäten: Stellen Sie neue Inhalte auf das Portal oder erfahren Sie beispielsweise, wer Ihre Beiträge kommentiert hat.
  • Legen Sie Ihren Verein auf dem Portal an oder treten Sie ihm bei, wenn er schon angelegt wurde. Als Vereinsmitglied können Sie dann Beiträge im Namen des Vereins auf dem Portal veröffentlichen
  • Vieles ist zudem einfacher und schneller geworden: Fotos für Artikel (hier sind nun auch mehr als drei möglich) oder Fotoalben können Sie z.B. auch einfach mit gedrückter Maustaste (Drag&Drop) in den Inhalt hineinziehen. Das anschließende Sortieren der Fotos und Versehen mit Bildunterzeilen ist nun auch kinderleicht.
  • Nutzen Sie unsere Social-Media-Leiste, um interessante Artikel auch anderen Nutzern zu empfehlen: auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Mail

Was ist beim Alten geblieben?

Auf den zwölf Nachbarschaftsportalen (weitere Portale starten in Kürze) geben Sie den Ton an - wie gewohnt. Sie schreiben Artikel und stellen Fotos über die Dinge ins Netz, die Sie interessieren, die Sie erlebt oder organisiert haben, in Ihrer Nachbarschaft, Ihrem Ort, Ihrem Landkreis oder darüber hinaus. Die NWZ unterstützt Ihre Berichterstattung durch Weiterverbreitung Ihrer Inhalte in der Zeitung.

Sie haben Fragen?

Ist etwas unklar? Haben Sie Probleme auf dem Portal? Dann schreiben Sie dem Autor dieser Zeilen eine Nachricht auf dem Portal oder eine E-Mail an nachbarschaft@nwzmedien.de

Diese Nachbarschaftsportale gibt es zurzeit:
www.mein-apen.de
www.mein-bad-zwischenahn.de
www.mein-barssel.de
www.mein-edewecht.de
www.mein-grossenkneten.de
www.mein-nordenham.de
www.mein-oldenburg.de
www.mein-rastede.de
www.mein-varel.de
www.mein-westerstede.de
www.mein-wiefelstede.de
www.mein-wildeshausen.de

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!