Donnerstag, 04. März 2021, 08:58 Uhr
Leinenvorhängen

Wie wäscht man Leinenvorhänge?

179
0
 

Leinenvorhängen

Leinenvorhängen Leinenstoff ist ein Stoff, der in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist. Vor allem in Form von Vorhängen oder Gardinen aber auch in Form von Bettbezügen oder Bettlaken ist er in immer mehr Häusern vorzufinden. Vor allem seine antiallergischen Eigenschaften machen das Naturprodukt für Allergiker, aber auch für Menschen interessant, die gerne auf chemische Stoffe in ihren eigenen vier Wänden verzichten möchten. 

Auch, wenn der Stoff sehr viele gute Eigenschaften mit sich bringt, stellt das Waschen des Stoffes viele Menschen vor eine Hürde beim Waschen.

Um dem entgegenzuwirken, werden wir in diesem Artikel auf häufige Fragen in Bezug auf das Waschen von Leinenstoff an dem Beispiel von Leinenvorhängen eingehen.

Wie oft sollten Leinenvorhänge gewaschen werden?

Leinenvorhänge sollte an sich nicht zu oft gewaschen werden, da es sich um ein Naturprodukt handelt und zu häufiges Waschen oftmals darin endet, dass der Stoff Schaden nimmt. Vor Allem das Bügeln des Stoffes nach dem Waschgang resultiert oftmals darin, dass der Stoff Schaden nimmt. Dies liegt daran, dass die vorhandenen Naturfasern im Stoff durch die Hitzeweinwirkung, die beim Bügeln auf den Stoff erfolgt, zerstört werden. 

Daher sollten Leinenvorhänge und ähnliche Textilien nicht öfter als einmal alle drei Monate gewaschen werden. 

Es sollte auch darauf geachtet werden, dass der Stoff in diesem Zeitraum wirklich gewaschen wird, da so verhindert wird, dass Schmutz und Staub zu weit in die Naturfasern eindringt und sich später nicht mehr entfernen lässt.

Falls Sie hygienische Bedenken dabei haben, Leinenvorhänge oder ähnliches nur einmal alle drei Monate zu waschen, können wir Sie beruhigen. Leinen ist, wie bereits erwähnt, ein Naturprodukt. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, bringt Leinen auch einige Eigenschaften mit, die sich positiv auf das Pflegebedürfnis der Textilien auswirken.

Unter anderem ist Leinen von Natur aus Staub- und Schmutzabweisend, weshalb sich Staub und Schmutz erst nach längerer Zeit in dem Material festsetzen. Daher reicht das einmalige Waschen von Leinenvorhängen alle drei Monate völlig aus.

Worauf sollte beim Waschen von Leinenvorhänge geachtet werden

Wie bereits erwähnt, bestehen Leinenvorhänge aus dem namengebenden Naturprodukt Leinen. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, ist dieser Stoff anfälliger für Schäden als vergleichbare Textilien, bei denen es sich um keine Naturprodukte, sondern künstlich hergestellt Stoffe handelt.

Damit Sie Ihre Leinenvorhänge optimal Waschen, sodass Ihre Leinenvorhänge eine optimale Lebensdauer aufweisen, werden wir Ihnen nun einige der wichtigsten Punkte, die bei dem Waschen von Leinenvorhängen beachtet werden sollten, vorstellen.

Waschtemperatur

Etwas, worauf Sie beim Waschen von Leinenvorhängen unbedingt achten müssen, ist, dass die Waschtemperatur zwischen 30-40 Grad beträgt (Bei Leinentüll maximal 30 Grad, Leinenvorhänge können bei bis zu 40 Grad gewaschen werden).

Dies ist sehr wichtig, da bei einer höheren Waschtemperatur meistens sehr hartnäckige Falten auftreten.

Diese Hartnäckige Falten sind so hartnäckig, dass Sie sich nicht einmal durch sehr genaues Bügeln entfernen lassen.

Waschmittel

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt, der beachtet werden muss, ist, dass nur ausgewählte Waschmittel für das Waschen von Leinen generell und explizit Leinenvorhängen geeignet sind. 

Es sollte darauf geachtet werden, dass keine starken Waschmittel, sowie Bleichmittel mit Chlor verwendet werden. Dies sollte unter allen Umständen vermieden werden, da sonst die bereits erwähnte und für Schäden anfällige Struktur, die dem geschuldet ist, dass es sich um ein Naturprodukt handelt, zerstört wird.

Für Leinenvorhänge besser geeignet sind Flüssigwaschmittel für Textilien sowie Fleckenentferner und Waschseife.

Zum Waschen am besten geeignet ist Flüssigwaschmittel und sich Flecken in den Vorhängen befinden sollten, kann Waschseife genutzt werden.

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Waschseife lediglich gegen Fettflecken ist.

Somit ist Waschseife primär für Küchengardien aus Leinen geeignet.

Befüllung der Waschmaschine

Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Waschmaschine nicht zu voll ist.

Hierauf sollte geachtet werden, da bei einer zu starken Befüllung der Waschmaschine beziehungsweise der Waschtrommel nicht jeder Bereich des Vorhangs gleich viel Wasser abbekommt, was die gleichmäßige Reinigung der Vorhänge negativ beeinflusst. Wenn die Leinenvorhänge genug Platz haben, bekommt jeder Bereich der Vorhänge gleich viel Wasser und Sie werden ein zufriedenstellendes Ergebnis feststellen können.

Waschmaschineneinstellung

Des Weiteren sollten Sie bei der Wahl des Waschganges darauf achten, dass Sie schonende Waschgänge Wählen. Passende Wascheinstellungen sind Waschgänge für Wolle, Seide und Feinwäsche.

Bei diesen Waschgängen kann gewährleistet werden, dass möglichst wenige der für Schäden anfällige Naturfasern des Leinvorhangs beschädigt werden. 

Waschen von Vorhängen mit Dekoelementen

Eine besondere Ausführung von Leinenvorhängen sind Vorhänge mit Dekoelementen. Beim Waschen dieser speziellen Leinenvorhängen sollte darauf geachtet werden, dass diese in einem sogenannten Waschsack gewaschen werden.

Trocknen von Leinenvorhängen

Auch bei den Trocknen von Leinenvorhängen gibt es einige wichtige Dingen, die beachtet werden sollten.

Das erste, was beim Trocknen beachtet werden sollte, ist, dass der Vorhang mit etwa 400-500 Umdrehungen pro Minute geschleudert wird, da Leinenvorhänge zu groß zum Schleudern sind. 

Weiter sollte beachtet werden, dass die Vorhänge nach dem Schleudern nicht zu schnell getrocknet werden, da dies für die Angestrebte Langlebigkeit der Vorhänge kontraproduktiv ist.  Daher sollten die Vorhänge bei Raumtemperatur getrocknet werden. Die Vorhänge sollten liegend getrocknet werden, noch besser wäre hängend, da sich die Vorhänge so bereits von alleine glattziehen, was das spätere Bügeln erleichtert.

Am Ende sollten sie außerdem noch beim Bügeln beachten, dass die Leinenvorhänge gebügelt werden, wenn Sie noch nass sind. Der Bügelvorgang sollte mit einem Dampfbügeleisen, dass auf Leinen oder Baumwolle gestellt ist, durchgeführt werden. Danach sollten die Vorhänge sofort aufgehängt werden.

Wie Sie sehen, gibt es einige Dinge, die Sie beim Waschen von Leinenvorhängen beachten sollten, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet werden kann.

Wenn Sie jedoch alle der hier genannten Hinweise zum Waschen von Leinenvorhängen beachten, werden Sie langfristig von den guten Eigenschaften des Materials profitieren können.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor