Montag, 10. Dezember 2018, 17:13 Uhr
Wunschkennzeichen / Geld / Sparen

Wunschkennzeichen in Essen einfach und günstig beschaffen

173
0
 

Diese Gründer haben sich entschlossen den Gang zur Kfz-Zulassungsstelle auf den Kopf zu stellen

Essen Ob in Köln, Essen, Düsseldorf oder Dortmund in jeder Großstadt gehört Warten an der Zulassungsstelle zur Tagesordnung. Eine Möglichkeit die Wartezeit Vorort deutlich zu verringern, haben sich die Gründer von Kennzeichen King überlegt. Über deren Website können Kunden ihr Wunschkennzeichen ganz einfach reservieren und bestellen, sodass nur noch ein kurzer Besuch bei der Zulassungsstelle notwendig ist, um die Prüfplaketten für die Kennzeichen abzuholen. Das Ziel dieser Gründer ist es eines Tages den Kfz-Zulassungsprozess komplett zu digitalisieren.

Um zu verstehen, was diese Idee so besonders macht, gilt erst zu verstehen, wie der konventionelle Prozess abläuft. Wie die Kfz-Zulassung heutzutage größtenteils durchgeführt wird, soll nun am folgenden Beispiel erklärt werden.

Prozess an der Zulassungsstelle
Max ist 25 Jahre alt, lebt in Essen und hat sich vor kurzem ein neues Auto zugelegt. Um mit seinem neuen Auto auf der Straße fahren zu dürfen, benötigt Max gültige Kennzeichen. Dazu geht er zur Kfz-Zulassungsstelle der Stadt Essen. Max möchte ein Wunschkennzeichen mit dem Buchstabenkürzel MD und der Zahlenkombination 1993, weil er in dem Jahr geboren wurde.

An der Zulassungsstelle angekommen, muss er sich erst mal eine halbe Stunde lang anstellen bis er an der Reihe ist mit einem Mitarbeiter der Zulassungsstelle sein verfügbares Wunschkennzeichen zu prüfen. Max hatte leider Pech gehabt und sein Wunschkennzeichen war nicht mehr frei. Deshalb verzichtete er auf den Buchstabenkürzel MD und nahm ein zufälliges Kennzeichen mit der Zahlenkombination 1993.

Nun braucht er physische Schilder. Dazu muss er die Zulassungsstelle verlassen, um bei einem Schilderpräger Vorort seine Schilder zu beschaffen. Dort zahlt er einen stolzen Preis von 40 € für zwei Stück Blech.

Sobald er die Schilder hat, muss er zurück zur Zulassungsstelle, sich wieder anzustellen, um dann endlich seine Stempelplaketten abzuholen.

Der Prozess mit Kennzeichen King

Mit Kennzeichen King hätte Max von Zuhause aus seine Wunschkennzeichen reservieren und bestellen können für ein Bruchteil des Preises. Sobald diese angekommen wären, müsste Max nur kurz bei der Zulassungsstelle vorbei, um seine Stempelplaketten für seine Kennzeichen abzuholen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor