Dienstag, 28. September 2021, 15:20 Uhr
Tolga Akcay

Tolga Akcay und seine (Welt-) Reise zum Erfolg

9880
0
 

Tolga Akcay Tolga Akcay, Jahrgang 1988, ist ein deutscher Unternehmer mit türkischen Wurzeln, der in seinem Leben viele Erfolge erzielt hat. Sein langjähriger Erfolg verschafft ihm einen großen Vorteil. Beruflich ist er ein globaler Trader und Unternehmensberater, Blockchain-Experte und Experte für künstliche Intelligenz. Darüber hinaus hat er sich der Berufung als Autor verschrieben. Die nächste Veröffentlichung zum Thema künstliche Intelligenz ist der Fortsetzende Teil, der von ihm bereits im August veröffentlichten Buches: DER BLOCKCHAIN KOMPASS - Willkommen in der Welt von Blockchain (ISBN: 9789403637099). 

Akcay machte seinen Bachelor Abschluss in Betriebswirtschaftslehre, bevor er erfolgreich seinen Master in Unternehmensführung absolvierte. Während seiner beruflichen Laufbahn bildete er sich ständig weiter aus und spezialisierte sich auf die Digitalisierung, Blockchain-Technologie und künstliche Intelligenz. Derzeit arbeitet er innerhalb der Europäischen Union (EU), den USA, der Türkei und China.


Er hat ein ausgeprägtes Gespür für maßgeschneiderte Lösungen, damit Unternehmen Probleme lösen und profitieren können. Er ist überzeugt, dass die Weitergabe von Wissen an die Welt alle weiterbringt, und das hat er. Seine Führung hat viele Menschen auf der ganzen Welt bereits zum Erfolg geführt. Er hat ein internationales Netzwerk von über 200 Unternehmen und selbstständigen Freelancern aufgebaut, die in ganz speziellen Bereichen hart arbeiten. Diese Bereiche sind insbesondere Analyse, Programmierung, Merchandising, Marketing und Verwaltung. Mit Hilfe dieses Netzwerks stellt er effizient maßgeschneiderte Teams zusammen, damit jeder seine Ziele erreichen kann. Dieses Netzwerk bringt derzeit vielen Menschen Wohlstand und wird auch in Zukunft weiterwachsen und gedeihen.


Wir kennen Tolga Akcay als Gründer und ehemaliger CEO der Exvisa.

Exvisa, ein Unternehmen, das sich der Bereitstellung der besten Dienstleistungen für Menschen verschrieben hat, ist ein Unternehmen für digitale Reisesoftware in der Reisebranche. Sie widmet sich der online Antragstellung und der Erstellung digitaler Visa bzw. Reisepässe in über 42 Ländern weltweit. Sie unterstützt vielbeschäftigte Weltreisende bei der Verwaltung ihrer Visa- und Passanträge. Dieses Unternehmen hat die Funktion, die Informationen und Daten einer Person für die zukünftige Verwendung wiederherzustellen. Der ganze Prozess erfolgt einfach online, ohne einen notwendigen Besuch bei der Behörde. 


Zweifellos war diese Organisation eine der wichtigsten Errungenschaften im Berufsleben von Herrn Akcay. Die Leute halten es für ein zuverlässiges Unternehmen, das unter der Leitung von Herrn Akcay täglich Tausende von Visa und Reisen für Reisende organisierte. Das Unternehmen florierte weiterhin, nachdem es die Aufmerksamkeit von Experten auf der ganzen Welt auf sich gezogen hat. Der Einsatz von Technologien wie KI und Blockchain steigerte den Unternehmenserfolg. Es zog Menschen aus den USA, Indien, Russland und China an. Dieses Unternehmen hat in der Reisebranche große Wellen geschlagen und Exvisa war schon nach kurzer Zeit über 100 Millionen Euro wert. Bis Dezember 2019 erhielt sie über 30 Millionen Euro als Investition für ihre Weiterentwicklung.

Unvorhergesehene Umstände aufgrund der Covid-19 Pandemie führten 2020 zu weltweiten Reiseverboten. Diese Situation war für alle Reiseunternehmen, einschließlich Exvisa, sehr ungünstig. Unter dem Druck der Grenzschließungen gaben viele mittelständische Firmeninhaber auf. Die Staatlichen Hilfen gab es leider nur für die großen Unternehmen wie z.B. für die Lufthansa. Bei Herrn Akcay lagen die Dinge jedoch auch Aufgrund der internationalen Struktur ganz anders. Das Unternehmen war international gestreut, wo man zum größten Teil keinen Zugang zu staatlichen Hilfen hatte. Nachdem eine Panikstimmung bei den Investoren herrschte, hat Tolga Akcay als CEO die Verantwortung gezogen und alle erhaltenen Investitionen der Exvisa an die Anleger zurückerstattet. Es waren beachtliche 30 Millionen Euro, die Akcay zum Teil sogar aus seinem privaten Vermögen zurückgezahlt hat.

Nachdem Akcay alle Anleger entschädigt und die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter gesichert hatte, gab er 2021 seinen Rücktritt als CEO bekannt. 

Die Welt ist heute weiterhin aus den Fugen geraten und nicht mehr da, wo sie Anfang 2020 war. Alle Reiseunternehmen haben immense Verluste erlitten, und dieser Zustand der Welt hat sie negativ beeinflusst. Viele Länder wie die EU-Staaten und die USA haben ihre Grenzen weiterhin noch geschlossen, weil sie keine Einreise für Touristen oder Geschäftsreisende erlauben. Angesichts dieser weit verbreiteten Pandemie spielte Akcay eine große Rolle und wurde seiner Verantwortung gerecht. Er sorgte für die Rückzahlung aller Investitionen und kümmerte sich in dieser Situation gut um seine Mitarbeiter.

Tolga Akcay hat alles getan, um seinen heutigen Erfolg zu erreichen. Er hat sein ganzes Leben lang fleißig für seinen Erfolg gearbeitet und sich in der Welt einen Namen gemacht, indem er in allen Prüfungen bescheiden geblieben ist. Derzeit arbeitet er unermüdlich im Welthandel und als Berater für globale Konzerne. Er berät Unternehmen zu Blockchain-Technologie, künstlicher Intelligenz und Digitalisierung. Sein Softwareunternehmen in der Reiseorganisation Exvisa ist nicht mehr aktiv. Er ist fokussierter und möchte sein Fachwissen und seine Kompetenz mit der Welt teilen. Er entwickelt auch sein universelles Teambuilding durch seine umfangreichen Fähigkeiten.

Im August hat Tolga Akcay seine Lebenserfahrung niedergeschrieben und sein Fachbuch The Blockchain Compass-Welcome to the World of Blockchain (ISBN: 9789403631370) veröffentlicht. Das Hauptziel dieses Buches ist es, sein Fachwissen über die Blockchain-Technologie zu verbreiten. Einige Autoren wählen dieses hochspezialisierte Thema, um darüber zu schreiben, und einige von ihnen halten es für eine wesentliche Angelegenheit, die für die Menschen auf der ganzen Welt einer obligatorischen Erklärung bedarf.

Aus diesem Grund hat seine neueste Veröffentlichung eine enorme Popularität erlangt und die Leute schätzen seine Arbeit. Viele Menschen, die sich für eine solche Lektüre interessieren, freuen sich auf die Nachfolgeserie zum Thema Künstliche Intelligenz. Da er fest davon überzeugt ist, Wissen zu teilen, anstatt es für sich zu behalten, versucht er sein Bestes, das Leben seiner Mitmenschen mit seinen wertvollen Fähigkeiten und seinem Fachwissen zu bereichern. Er beschließt, seine Erfahrungen und unersetzlichen Informationen nicht in sein eigenes Herz einzugravieren, sondern überall zu verbreiten.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor