Sonntag, 06. Januar 2019, 18:41 Uhr
Body-Contouring

Body-Contouring: Zurück zur Natürlichkeit

166
0
 

Definierte Körper und stimmige Proportionen sind der neue Trend

Bad Zwischenahn Die Schönheitschirurgie erscheint 2019 eine Trendwende zu erfahren. Ganz oben auf der Wunschliste steht das so genannte Body-Contouring oder Body Sculpting. Durch gezieltes Absaugen von Fett werden Muskeln ästhetisch in Szene gesetzt.




Die Zeiten von übertriebenen Schlauchboot-Lippen und unnatürlichen Riesenbrüsten scheinen ebenso vorbei zu sein wie die der übermäßig aufgeblasenen Muskelprotze – und lassen Sie mich als Mann hinzufügen: zum Glück! Die meisten Patienten wünschen sich heute ein möglichst natürliches Aussehen. Der Körper wird mehr als ein Gesamtkunstwerk gesehen, bei dem sich die einzelnen Teile harmonisch zusammenfügen. Der neueste Trend in Deutschland heißt Body-Contouring. Hier erfahren Sie, was das ist.




Was ist Body-Contouring?




Unter Body-Contouring versteht man das gezielte Modellieren des Körpers, um Muskelpartien herauszuarbeiten und Proportionen anzupassen. Dr. Nikolaus Raab, Facharzt für Plastische Chirurgie, hat sich in seiner Praxis (dr-raab.com) auf diese Technik spezialisiert und erklärt: „Viele Menschen treiben regelmäßig Sport und ernähren sich gesund und schaffen es trotzdem nicht, ihrer Problemzonen Herr zu werden. Da kommt Body-Contouring ins Spiel, mit dem es uns gelingt, schlaffen Armen oder zu dicken Oberschenkeln gezielt den Kampf anzusagen.“




Wie funktioniert das genau?




Bei dieser Technik kommt die so genannte „High Def Lipo“-Methode zur Anwendung. Dazu wird vorher im Gespräch mit dem Patienten festgelegt, welche Muskeln mehr hervorgehoben werden sollen. Danach werden zwischen den ausgewählten Muskeln Fettpartien abgesaugt. „Dadurch erreichen wir, dass die unter dem Fett liegende Muskelschicht zum Vorschein kommt und ihre definierten Konturen freigibt“, erklärt der Facharzt.  Dabei rückt der Spezialist den Fettzellen mit einer speziellen Ultraschallmethode zu Leibe, die ihren Effekt hauptsächlich auf die jeweiligen Fettzellen konzentriert, das periphere Gewebe, Nervenbahnen, Blutgefäße, Sehnen und Bänder aber schont.




Was passiert mit dem abgesaugten Fett?




Das abgesaugte Fett muss nicht unbedingt entsorgt werden. Es kann in Kombinationsbehandlungen dazu verwendet werden, bestimmte Körperpartien wie die Brust, den Po oder auch bestimmte Muskelgruppen aufzubereiten. Diese Methode der Wiederverwendung des körpereigenen Fettes nennt sich Lipofilling. Dabei wird komplett auf den Einsatz körperfremder Stoffe verzichtet. Der größte Vorteil: Da es sich um das eigene Fett des Patienten handelt, treten unerwünschte Nebeneffekte oder Abstoßungsprozesse nicht auf.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin