Donnerstag, 18. Juni 2020, 11:20 Uhr
Unkrautstecher / Unkraut bekämpfen

5 Tipps gegen Unkraut

196
0
 

Aschhausen 1. Mulchen
Das Mulchen ist ein wesentlicher Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie herausfinden, wie Sie Unkraut auf natürliche Weise aus dem Garten fernhalten können. Beim Mulchen geht es darum, Ihren Gartenboden mit einer Schicht organischer Substanz zu bedecken, um Unkraut zu überwältigen und zu hemmen. Diese Technik verhindert auch das Keimen neuer Unkrautsamen. Es ist eine Unkrautbekämpfungstechnik, die durch Verwendung von Holzspänen, Grasschnitt, Stroh und Kompost erreicht werden kann.

2. Unkraut verdrängen
Unkraut braucht genug Platz, um in Ihrem Garten zu bleiben. Sie können Unkraut mit einer dicken Rasenfläche verdrängen, um sicherzustellen, dass das Unkraut nicht genug Platz zum Wachsen hat. Fügen Sie außerdem Bodendecker oder dicke Bepflanzungen in Ihrem Garten hinzu, um Unkraut zu verdrängen und Unkraut problemlos vom Rasen zu entfernen.

3. Graben und entfernen
Es gibt keinen besseren Weg, um das Wachstum von Unkraut zu stoppen, als das Graben von Unkraut mit einem Unkrautstecher. Durch häufiges Stechen werden neue Unkrautsamen an die Oberfläche gebracht. So kann sich das Unkraut nicht mehr vermehren und wird von Kern auf entfernt.

4. Solarisieren
Das Solarisieren ist ein außergewöhnlicher Trick und eine der besten Methoden zur Unkrautbekämpfung, bei der Unkräuter heißen klimatischen Bedingungen ausgesetzt werden. Diese Technik funktioniert einfach, indem ein unkrautiger Bereich mit einer schweren Plastikfolie abgedeckt wird, wobei sich Wärme unter den Folien sammelt und das Unkraut trocknet und bräunt. Dies sollte 4 bis 6 Wochen dauern, bis die Solarisierung Unkraut wirksam abtötet. Sie müssen jedoch herausfinden, wie Unkraut im Garten abgedeckt werden kann, damit diese Technik effektiv ist.

5. Vorsichtig düngen und bewässern
Vergessen Sie nicht, Unkraut zu entfernen und Ihren Garten oder Rasen sorgfältig zu bewässern, wenn Sie die beste Methode zur Unkrautprävention anwenden. Düngen Sie die Pflanze nur am Boden und bewässern oder gießen Sie nur die Wurzeln der Pflanzen. Verteilen Sie Dünger nicht unachtsam und gießen Sie keinen leeren Raum in Ihrem Garten. Dies kann ein Grund für gefährliche Unkräuter sein.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Ortsgeschichte

verlassene Orte

Lost Places

Edewecht / Westerstede / Bad Zwischenahn In der letzten Zeit habe ich im Ammerland und Umgebung sog. Lost Places (verlassene Orte) aufgespürt.Die Fragen, warum die Gebäude verfallen sind, kann...
Trauer / Unternehmergeist / Familienbetrieb

Trauer um Etta Rösemeier

Fritz Höger / Museum für Kunst und Gewerbe / Backsteinexpressionismus

Fritz Höger im Oldenburger Land

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin