Mittwoch, 20. September 2017, 13:24 Uhr
Nordkorea / Vortrag / Aktuelles

Eine Reise nach Absurdistan: Ein Brite in Pjöngjang und umzu

136
0
 
Artikel von

Vortrag der LEB

Bad Zwischenahn Gerade diese Tage rückt ein Land immer wieder in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. Ein Land, das den meisten Menschen völlig unbekannt, fremd und zuweilen auch bedrohlich erscheint – die demokratische Volksrepublik Korea. Und obwohl der offizielle Name dieses Landes anderes verheißt, ist Nordkorea diktatorisch und repressiv geführt und damit nicht gerade ein Touristenziel.
Dem Referenten, Dr. John Goodyear, gelang es jedoch, während seines zweijährigen Aufenthaltes als Englischlehrer in China, Einblicke in diesen Staat zu gewinnen.
Sein Reisebericht schildert das Leben der Menschen in der Hauptstadt Pjöngjang und eröffnet einen eindrucksvollen Blick in ein unbekanntes Land, abseits von einem Alltag, der uns „normal“ erscheint und geprägt durch Kult und Rituale für den großen Führer. 
Dieser Vortrag mit anschließender Diskussion wird von der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachen (LEB) e.V. durchgeführt.

Termin ist am Dienstag, 17.10.2017, um 19.00 Uhr im LEB-Bildungszentrum, Bahnhofstr. 18, 26160 Bad Zwischenahn. Um Anmeldung unter der Telefon-Nr. 04403/98478-20 wird gebeten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Eintritt beträgt € 3,--.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin