Sonntag, 22. Juli 2018, 22:00 Uhr
Immobilien-Kapitalanlage

Geld anlegen im Überblick - 5 Möglichkeiten Ihr Geld zu vermehren

144
0
 

München / Edewecht Wir haben den günstigsten Zinssatz seit Ewigkeiten. Das Problem dabei ist, dass immer mehr Menschen nach alternativen Anlegemöglichkeiten suchen, da sie ihr Geld nicht auf dem Konto versauern lassen möchten.

Wenn es um Kapitalanlage geht, müssen Sie uns zunächst fragen, wo Ihre Prioritäten liegen. Es eröffnet sich das magische Dreieck mit den Dimensionen Sicherheit, Rentabilität und Liquidität. Meist dürfen Sie zwei davon auswählen und eins fällt hinten über.

Mit den folgenden Anlegemöglichkeiten bekommen Sie einen schnellen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten Ihr Geld anzulegen.


1. Klassische Anlagen

Darunter fallen beispielsweise die Geldanlage mit einem Sparbuch, Tagesgeldkonto, Festgeldkonto, Bausparverträge oder Lebensversicherungen. Die meisten dieser Möglichkeiten sollten Ihnen geläufig sein, ansonsten ist der Anruf bei Ihrer Bank der schnellste Weg sich einen Einblick in diese klassischen Anlageformen zu verschaffen

2. Sachwerte

Haben Sie noch eine alte Briefmarkensammlung in Ihrem Keller? Dann hätten Sie Sachwerte investiert. Was zählt noch dazu?

Kunstwerke, Antiquitäten, Autos, Wein, Gold, Musikinstrumente… Problematisch ist hierbei die Liquidation und häufig sind auch die Renditeaussichten fragwürdig. Sie haben dafür etwas Materielles in der Hand.

3. Immobilien

Die Investition in Immobilien ist meistens mit hohen Geldsummen verbunden, die man auf lange Zeit nicht wiedersieht. Abhilfe schaffen Anlageformen wie der Hypo-Festzins. Der HYPO FESTZINS ist eine Immobilien-Kapitalanlage mit einem festen Zins von mindestens 4,0% pro Jahr.

Philip von Wertanalyse.de vergibt die Note „ausgezeichnet“ für HYPO FESTZINS.

4. Wertpapiere

Wertpapiere kommen in unterschiedlichster Form, daher ist es auch nicht möglich sie einheitlich zu definieren.

Die Möglichkeiten gehen von normalen Aktien, Anleihen, Pfandbriefen zu Derivaten. Wer sich nicht sonderlich viel mit der Thematik und den spezifischen Regelungen auseinandersetzen möchte, sollte bei der Investition in Fonds und ETFs bleiben.

5. Kryptowährungen

In den letzten Jahren deutlich an Volumen gewonnen, vor allem in dem High in 2018, hat Bitcoin und andere Kryptowährungen.

Wer sich hier nicht als „Nerd“ bezeichnet, dem wird die Welt von Bitcoin und Co. eher abschrecken. Die hohe Volation kommt natürlich auch mit extremen Renditemöglichkeiten einher. Sicher ist diese Form der Geldanlage dagegen überhaupt nicht.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor