Mittwoch, 16. Juni 2021, 19:09 Uhr
LKR tritt an / Mandate im Kreistag und in Gemeinderäten / 3 Kandidaten für den Bundestag

LKR-Kreistagskandidat Olaf Wulf auf dem Wochenmarkt in Edewecht

451
0
 

Erstmals tritt die LKR im Ammerland mit Kandidaten zur Kommunalwahl am 12. September in den Gemeinden Apen, Bad Zwischenahn und Edewecht an. Im Edewecht und Bad Zwischenahn treten auch 2 Kandidaten für den Ammerländer Kreistag. Drei Kandidaten für den Bundestag.

Edewecht / Bad Zwischenahn / Apen Am Donnerstag, 17. Juni, ist Olaf Wulf, gleichberechtigter Sprecher des Kreisverbandes Ammerland der Partei Liberal-Konservative Reformer (LKR) ab 9 Uhr auf dem Edewechter Wochenmarkt.

Erstmals tritt die LKR im Ammerland mit Kandidaten zur Kommunalwahl am 12. September in den Gemeinden Apen, Bad Zwischenahn und Edewecht und zur Bundestagswahl am 26.September mit einem Direktkandidaten und zwei Listenkandidaten an.

Als Direktkandidat (Erststimme) zur Bundestagswahl am 26.September tritt im Bundestagswahlkreis Oldenburg / Ammerland der Ammerländer Jens Ahrends aus Edewecht - Friedrichsfehn an.

Ahrends ist seit 2017 Abgeordneter im niedersächsischen Landtag.

Er ist Mitglied des auch für Sport zuständigen Innenausschusses.

Gemeinsam mit dem Bad Zwischenahner Olaf Wulf steht er als gleichberechtigter Vorsitzender an der Spitze der LKR im Ammerland.

Im Landesvorstand der LKR Niedersachsen kümmert er sich als Pressesprecher um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf Landesebene.

Auf eigenen Wunsch hat er sich auf der Landesliste nicht absichern lassen.

Auf der Landesliste für die Bundestagswahl der LKR stehen der Aper Matthias Bruns auf Platz 11 und der Bad Zwischenahner Guido Finke auf Platz 12.

Der Partei LKR ist schon klar, dass sie das Direktmandat im Bundestagswahlkreis Oldenburg / Ammerland nicht wird gewinnen können.

Der LKR liegt am Herzen, dass die Wahlberechtigten von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und die Wahlbeteiligung endlich wieder nach oben geht.

"Die größte Partei war bei den letzten Wahlen die Partei der Nichtwähler*innen.

Die LKR ist die Alternative und ein Angebot, um zu erreichen, dass AFD und Linke weiter an Bedeutung verlieren und möglichst wenige Mandate in den Kommunalparlamenten und im Bundestag bekommen.

Mit ihrem Antreten, jetzt auch auf kommunaler Ebene, möchte die LKR erreichen, dass die Wahlberechtigten wählen gehen und möglichst nicht AFD und Linke wählen.

Aber über die Zweitstimme (Listenwahl) sieht die LKR auf Bundes- und Landesebene die reale Chance, wieder mit mehr Abgeordneten und einem stärkeren Team, auch aus Niedersachsen und vielleicht sogar aus dem Ammerland, im nächsten Bundestag vertreten sein zu können.

Bei der Kommunalwahl am 12. September kandidieren die Bad Zwischenahner Olaf Wulf und Guido Finke für den Bad Zwischenahner Gemeinderat für die LKR.

Matthias Bruns kandidiert für den Gemeinderat Apen für die LKR.

Für den Ammerländer Kreistag kandidiert im Wahlbereich 3 (Edewecht) Olaf Wulf, der auch dem Landesvorstand Niedersachsen der LKR angehört.

Im Wahlbereich 2 (Bad Zwischenahn) kandidiert Guido Finke für die LKR für den Kreistag.

Die LKR benötigt aber Unterstützungsunterschriften der Wahlberechtigten, um zu den einzelnen Wahlen zugelassen zu werden.

Olaf Wulf möchte mit den Bürger*innen ins Gespräch kommen, die LKR und ihre Ziele vorstellen und hofft, auf dem Wochenmarkt in Edewecht auch Unterstützungsunterschriften von Wahlberechtigten zu bekommen.

Für die Bundestagswahl möchte Olaf Wulf auch Unterstützungsunterschriften für den Bundestagsdirektkandiaten Jens Ahrends aus Friedrichsfehn und die Listenkandidaten Matthias Bruns (Apen) und Guido Finke (Bad Zwischenahn) einwerben

Weitere Informationen unter https://3LKR-Ammerland.de   

Kontakt:

 

LKR Kreisverband Ammerland

Tel.: 04403-9390580

Mobil: 0172/8080022

Fax.: 04403-9390599

Jens.ahrends@lkr-ammerland.de

Olaf.wulf@lkr-ammerland.de

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor