Freitag, 21. Mai 2021, 10:39 Uhr
Anbieter Krankenfahrten

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Medizintourismus

52
0
 

Anbieter Krankenfahrten Für eine chirurgische Behandlung ins Ausland zu gehen, kann für jeden überwältigend sein. Schließlich ist es nicht so, als würde man in ein Krankenhaus in der Nähe gehen, in dem man schon einmal gewesen ist und alle Ärzte und Krankenschwestern kennt. Um bei der Suche nach einer kostengünstigen und qualitativ hochwertigen medizinischen Behandlung erfolgreich zu sein, gibt es einen Schritt-für-Schritt-Prozess, dem Sie folgen müssen, um Vertrauen in Ihre Entscheidung zu gewinnen, die richtige Behandlung zu bekommen und Geld zu sparen.


SCHRITT 1: MACHEN SIE SICH MIT DEM TREND DES MEDIZINTOURISMUS VERTRAUT


Finden Sie heraus, warum alle davon schwärmen und warum sie bereit sind, dafür um die halbe Welt zu reisen. Lernen Sie von den Erfahrungen anderer. Lesen Sie Nachrichten und Artikel zu diesem Thema.


SCHRITT 2: RECHERCHIEREN SIE ÜBER DAS MEDIZINISCHE VERFAHREN


Informieren Sie sich so gut wie möglich über das betreffende medizinische Verfahren - Probleme, die es löst, erforderliche Anbieter Krankenfahrten Hannover Region, erforderliche physikalische Therapie usw. Dies wird Ihnen helfen, 3 Zweifel auszuräumen: ist das Verfahren das richtige für Ihren Zustand; sind Sie der richtige Kandidat für das Verfahren; und sollten Sie dafür ins Ausland gehen.


SCHRITT 3: FINDEN SIE HERAUS, OB MEDIZINTOURISMUS DAS IST, WAS SIE WOLLEN


Medizintourismus ist nicht immer eine gute Wahl für medizinische Behandlungen, die keine Notfälle sind. Manchmal überwiegen die Transportkosten die möglichen Einsparungen, die durch einen Auslandsaufenthalt erzielt werden können. In manchen Fällen ist die Zeit, die für die Operation im Ausland benötigt wird, zu groß für Sie. Oder die Operation, die Sie benötigen, ist im Ausland bei einem seriösen Gesundheitsdienstleister nicht verfügbar.


SCHRITT 4: INFORMIEREN SIE SICH ÜBER MEDIZINTOURISMUS-ZIELE


Einige Länder haben den Ruf für erstklassige Herzchirurgie, andere für Weltklasse-Orthopädie und wieder andere für kosmetische Eingriffe. Treffen Sie also Ihre Auswahl mit Bedacht. Manchmal kann auch die Entfernung eine wichtige Rolle bei Ihrer Entscheidung spielen, wie z.B. bei kleinen Zahnbehandlungen. Sie sollten sich auch auf kulturelle Unterschiede einstellen.


SCHRITT 5: INFORMIEREN SIE SICH ÜBER INTERNATIONALE EINRICHTUNGEN UND CHIRURGEN


Versuchen Sie bei der Recherche über einen Gesundheitsdienstleister, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

Verfügt das Krankenhaus oder die Klinik über die neuesten Geräte und Technologien? Verfügen sie über Fachwissen in dem medizinischen Verfahren, das Sie suchen? Welche Akkreditierungen und Auszeichnungen haben sie? Sind die Chirurgen ausreichend qualifiziert? Wo haben sie ihre Ausbildung und Schulung erhalten?

Die Beantwortung dieser Fragen gibt Ihnen einen guten Eindruck über den Qualitätsstandard des Anbieters.


SCHRITT 6: ORDNEN SIE ALLE IHRE MEDIZINISCHEN UNTERLAGEN


Sie werden diese sowohl zum Zeitpunkt der Vorkonsultation mit Ihrem Chirurgen im Ausland als auch bei der Operation im Ausland benötigen. Abhängig von der zu behandelnden Erkrankung benötigen Sie folgende medizinische Unterlagen: Röntgenbilder, Röntgenberichte, MRTs, Krankengeschichten, Fotos, Impfpass, Rezepte, etc.


SCHRITT 7: KOSTENVORANSCHLÄGE EINHOLEN UND VERGLEICHEN


Die Kosten für die medizinische Versorgung variieren von Land zu Land und von Anbieter zu Anbieter. Fordern Sie also Angebote an und vergleichen Sie sie. Bei der Auswahl eines bestimmten Anbieters und Landes sollten Sie nicht nur auf niedrige Kosten achten, sondern auch auf die Qualität und die Entfernung.


SCHRITT 8: PRÜFEN SIE MIT IHRER VERSICHERUNG DIE DECKUNG


Mit den zahlreichen Vorteilen, die der Medizintourismus bietet, haben heute einige Versicherungsgesellschaften Medizintourismuspläne. Wenn Sie also unter einem Plan für medizinische Behandlungen im Ausland versichert sind, kann es sein, dass Ihr Versicherer die Kosten für den Medizintourismus ganz oder teilweise übernimmt. Erkundigen Sie sich also bei Ihrer Krankenkasse nach den Details der Deckung.


SCHRITT 9: BESORGEN SIE SICH IHREN REISEPASS UND IHR VISUM


Wenn Sie und/oder Ihre Reisebegleitung (falls vorhanden) keinen Reisepass haben, müssen Sie sich einen besorgen. Erkundigen Sie sich bei der Botschaft des fremden Landes, ob für die Einreise ein Visum erforderlich ist und beantragen Sie es entsprechend.


SCHRITT 10: PLANEN SIE IHRE REISEROUTE


Planen Sie bei der Planung Ihrer Reiseroute ausreichend Zeit für die Erholung ein. Seien Sie darauf vorbereitet, länger/kürzer als erwartet zu bleiben. Wenn Sie eine Reise oder einen Ausflug planen, planen Sie auch dafür Zeit ein.


SCHRITT 11: BUCHEN SIE TICKETS UND ZIMMER


Buchen Sie Tickets für sich und Ihre Begleitperson. Nach Ihrer Operation können Sie wählen, ob Sie sich an einem Urlaubsort oder in einem Hotel erholen oder eine Reise in das fremde Land unternehmen wollen. Treffen Sie also, wenn möglich, im Vorfeld Vorkehrungen.


SCHRITT 12: BEANTRAGEN SIE EINE REISEVERSICHERUNG


Erwägen Sie den Abschluss einer der für Reisende konzipierten kurzfristigen Kranken- und Notfallversicherungen. Reiseversicherungen bieten medizinischen Touristen Schutz bei unvorhergesehenen Problemen, von einem gestrichenen Flug bis hin zu einer schweren Krankheit.


SCHRITT 13: BEANTRAGEN SIE EIN MEDIZINISCHES FINANZIERUNGSDARLEHEN


Wenn Sie nicht genug Geld für Ihre medizinische Behandlung im Ausland haben, können Sie in Erwägung ziehen, ein medizinisches Darlehen oder ein zahnmedizinisches Darlehen zu beantragen. Kreditverarbeitungsunternehmen bieten Patienten Zahlungspläne für plastische Chirurgie, zahnärztliche Eingriffe, bariatrische Eingriffe, dermatologische Behandlungen, Krankenhausaufenthalte usw.


SCHRITT 14: BEREITEN SIE IHR ZUHAUSE AUF DIE GENESUNG VOR


In bestimmten Fällen müssen Sie Ihr Zuhause für die Genesung vorbereiten. Wenn Sie z.B. eine bezahlbare Hüftoperation im Ausland durchführen lassen möchten, sollten Sie vor Ihrer Abreise die Möbel in Ihrem Haus umstellen, um die Genesung zu erleichtern.


SCHRITT 15: PACKEN SIE IHRE KOFFER UND TRETEN SIE DIE REISE AN


Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Koffer gepackt haben.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor