Freitag, 21. Mai 2021, 11:46 Uhr
neuschwanstein tour

Neuschwanstein - Das Märchenschloss von Deutschland

112
0
 

neuschwanstein tour Haben Sie sich jemals gefragt, wie ein echtes Märchenschloss aussehen würde? Wenn Sie sich auf den Weg in die bayerische Region Deutschlands machen, könnte Schloss Neuschwanstein sehr wohl Ihre Neugierde befriedigen. Erbaut im 19. Jahrhundert, wurde dieses prächtige Schloss erst 1886 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, nachdem sein Bewohner, König Ludwig II - oft als "Märchenkönig" bezeichnet - verstorben war.


Die einzige Möglichkeit, das Schloss zu erkunden, ist eine geführte Tour, die die Besucher in den Wohnteil des Schlosses führt. Und wenn Sie schon von Neuschwansteins prächtigem Äußeren beeindruckt sind,  neuschwanstein tour Sie erst einmal, bis Sie das exquisite Innere bewundern können. Dort finden Sie 14 Räume, die als einzige vor dem Tod von König Ludwig II. fertiggestellt wurden. Diese Räume sind üppig dekoriert und sollten nicht verpasst werden.


Der Thronsaal sticht mit seinen Engelswandmalereien und der byzantinischen Gestaltung besonders hervor. Wenn Sie im zweistöckigen Thronsaal einen Thron erwarten, werden Sie enttäuscht sein, denn König Ludwig konnte dieses Möbelstück aufgrund seines frühen Ablebens nicht mehr aufstellen. Ein weiterer prachtvoller Teil des Schlosses ist der Innengarten, der von einem ummauerten Innenhof begrenzt wird. Im dritten und vierten Obergeschoss befinden sich die Wohn- und Prunkräume des Königs, im ersten Obergeschoss die Dienstbotenzimmer, die sich durch ihre Eichenmöblierung auszeichnen.


Bei der Erkundung der verschiedenen Räume werden Sie auch erfahren, dass König Ludwig diesen Prachtbau zu Ehren des berühmten Komponisten Richard Wagner errichten ließ. Die große Bewunderung des Königs für den Komponisten spiegelt sich in der Gestaltung und Ausstattung von Neuschwanstein wider. Vor allem der dritte Stock des Schlosses wurde durch Opern von Wagner inspiriert. Darüber hinaus sind im Sängersaal im vierten Stockwerk Figuren aus solchen Opern zu sehen. Die Führung endet in der Regel in der zweiten Etage, die beim Ausbau des Schlosses im 19. So nutzte der Schlossverwalter den Raum und richtete einen Geschenkeladen, einen Multimediaraum und eine Cafeteria ein.


Obwohl es in einer Zeit gebaut wurde, in der Burgen nicht mehr zur Verteidigung benötigt wurden, ähnelt die Architektur von Neuschwanstein einer echten mittelalterlichen Burg. Aber wenn Sie durch das Schloss gehen, werden Sie bald feststellen, dass es Technologie und Modernität angenommen hat. Die Toiletten im Schloss verfügen zum Beispiel über eine automatische Spülung. Auch eine moderne Luftheizung ist in der gesamten Burg installiert.


Bei näherer Betrachtung von Neuschwanstein wird schnell klar, warum es eines der beliebtesten Märchenschlösser der Welt ist. Doch nicht nur die Gesamtarchitektur macht es zu einem wahrhaft wunderbaren Ort. Tatsächlich ist die idyllische Lage des Schlosses einer der Hauptgründe, warum es zu einem der meistbesuchten Schlösser des Landes und der Welt geworden ist. Schloss Neuschwanstein liegt in einer pastoralen Landschaft, eingebettet auf dem Gipfel eines Hügels. Es überblickt das wunderschöne Hohenschwangau-Tal und ist umgeben von herrlichen Alpengipfeln und wunderschönen klaren Seen.


Schloss Neuschwanstein wird jedes Jahr von etwa 1,4 Millionen Besuchern besucht. Der Sommer erweist sich als die beliebteste Jahreszeit, da täglich ca. 6.000 Besucher kommen, um das Schloss zu besichtigen. Neuschwanstein liegt in unmittelbarer Nähe der deutschen Stadt Füssen, die ebenfalls ein zertifiziertes Reiseziel ist.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor