Dienstag, 19. März 2019, 16:27 Uhr
superfoods

Superfoods in aller Munde – auch in Oldenburg?

317
0
 

Oldenburg hat so einiges zu bieten. Über die Grenzen hinaus bekannt ist dass jährliche Oldenburger Grünkohl – Essen.

Oldenburg / Edewecht Oldenburg hat so einiges zu bieten. Hierzu gehören unter anderem das Oldenburger Schloss, der Schlossgarten und nicht zu vergessen das Allwetter – Freizeitbad. Über die Grenzen hinaus bekannt ist zudem dass jährliche Oldenburger Grünkohl – Essen. Grünkohl gehört wie etliche andere Lebensmittel auch zu den Superfoods, die natürlich auch hier bekannt und beliebt sind.

Immer mehr Lebensmittel verdienen den Namen Superfood und hierbei handelt es sich nicht nur ausschließlich um exotische Spezialitäten. Sie sind nicht nur reich an gesunden Inhaltsstoffen, sondern verfügen zudem über jede Menge an Vitaminen. Speziell das Weizengras wird in der norddeutschen Stadt von den Oldenburgern bevorzugt, denn es ist reich an gesunden Vitalstoffen.

Gerade als Weizengras – Saft kann das gesunde Superfood in den täglichen Speiseplan gut integriert werden. Der Saft stärkt nicht nur effektiv das Immunsystem, er wirkt sich auch positiv auf den gesamten Organismus aus. Anhänger sind sich sicher, dass der regelmäßige Genuss von Weizengras einer alkalisierenden Frischzellenkur gleichkommt.

Weizengras ist seit einigen Jahren auf diversen Fensterbänken zu finden. Das Superfood gilt als gesunde Alternative zu Arganöl, Gojibeeren oder Spirulina – Algen. Botanisch gehört Weizengras zur Familie der Süßgräser, ist jedoch im Gegensatz zum Weizenkorn vollkommen Gluten frei.

Weizengras wird geerntet, bevor sich die Ähren bilden. Der Handel bietet das Produkt in der Regel als Pulver an, da frisch gepresster Saft schnell zum Verderben neigt. Beliebt ist das Gras hauptsächlich bei Vegetariern und Veganern, 93 % der empfohlenen Tagesdosis von Vitamin B 12 werden damit bereits abgedeckt.

Weiterhin enthält Weizengras 2,5 % der Tagesdosis an Vitamin D3 und Vitamin B2.

Inhaltsstoffe von Weizengras:

  • Chlorophyll
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Enzyme
Nicht zu vergessen ist der ungemein hohe Eiweiß Anteil pro 100 Gramm, was an der Muskelmasse von grasenden Tieren gut zu erkennen ist.

Oldenburger lieben Hagebutten

Das zweite Superfood, welches auch in Oldenburg seinen ruhmreichen Weg angetreten hat sind Hagebutten, speziell das Hagebuttenpulver. Hagebuttenpulver gehört zu den wirksamsten Nahrungsergänzungsmitteln überhaupt. Die Hagebutte enthält einen hohen Gehalt an Vitaminen, allen voran das Vitamin C und auch Mineralstoffe, Spurenelemente, Pektine, sowie Fruchtsäuren und Gerbstoffe machen die Hagebutte, dank ihren zahlreichen Inhaltsstoffen, zu einem wahren Superfood.

In der Medizin wird die Hagebutte bereits seit dem Mittelalter eingesetzt. Gerade bei Erkältungskrankheiten und bei Magen – Darm – Beschwerden ist der Genuss besonders zu empfehlen. Zu erwähnen ist die entzündungshemmende Wirkung, die Hagebuttenpulver zu einem echten Superfood machen.

Personen, die unter Gelenkbeschwerden wie beispielsweise Arthrose, Arthritis oder Rheuma leiden, ist das Pulver wärmstens zu empfehlen. Hagebutten gehören weiterhin zu einem guten Schutz vor Arteriosklerose und Schädigungen des Knorpelgewebes. Als Nahrungsergänzungsmittel wird Hagebuttenpulver aus den Früchten der gemeinen Heckenrose (Rose canina) gewonnen.

Hagebuttenpulver verfügt über eine antioxidative Wirkung, was wiederum die Regeneration von Gelenkknorpel fördert. Für die Älteren unter uns bedeutet das, eine Steigerung von Beweglichkeit und ein besseres Allgemeinbefinden. Eine regelmäßige Einnahme von Hagebuttenpulver kann durchaus zu einer Reduzierung von chemisch hergestellten Schmerzmitteln (Paracetamol, Tramadol, ASS) führen.

Neben dem Sanddorn ist die Hagebutte eine Pflanze mit einem enorm hohen Gehalt an Vitamin C, welches sogar höher als bei einer Zitrone ausfällt. Zudem ist reichlich Vitamin A enthalten, was wiederum den Augen und der Zellenfunktion zugutekommt.

Manuka Honig, auch in Oldenburg ein Superfood

Der Preis von Manuka Honig ist im Vergleich zu den Sorten, die bei uns gewonnen werden, um einiges höher, amortisiert sich jedoch relativ schnell wieder. Der Verbraucher geht beim Kauf kein Risiko ein, egal ob er äußerlich oder innerlich angewendet wird.

Manuka Honig ist genau das Richtige gegen Erkältungen und auch bei anderen Erkrankungen nicht zu verachten. Der Geschmack ist herausragend, weicht jedoch von dem uns bekannten Honig enorm ab. Die Farbe erscheint im Vergleich etwas dunkler, er ist jedoch genau so süß und kann gut als Süßungsmittel eingesetzt werden.

Das Superfood verfügt über den Inhaltsstoff Methyglyoxal, welcher auch bei Erhitzen oder Verdünnung immer noch wirksam bleibt. Die Vorteile:
  • ist in der Wund – und Brandbehandlung einzusetzen
  • wirkt sich positiv auf Hautkrankheiten aus (Akne, Pilze und Flechten)
  • stärkt das Immunsystem
Personen, die sich für den Genuss von natürlichen Produkten interessieren, werden von Manuka Honig absolut begeistert sein, zudem bietet der Handel eine gesunde Auswahl von dieser Art Honig.

Manuka Honig stammt in den Ursprüngen aus Neuseeland und wird aus dem Nektar der Südseemyrte hergestellt. Die Pflanze ist jedoch nicht nur in dieser Region zu finden, sondern in fast sämtlichen bergigen Gebieten und auch im Südosten von Australien.

Was ist beim Kauf vom Superfood Manuka Honig zu beachten?

Indikator der Qualität von Manuka Honig ist der MGO–Wert. Hierbei handelt es sich um den Gehalt des Hauptwirkstoffes Methylglyoxal. Verbraucher können an dem Wert erkennen, um welche Qualität des Honigs es sich handelt.

Aufgrund seiner Herkunft ist der Manuka Honig etwas kostenintensiver als herkömmlicher Bienenhonig, aber hier macht es bekanntlich die Menge. Je mehr gekauft wird, desto günstiger wird das Produkt.  Die Preise liegen je nach den MGO - Werten zwischen 8 und 28 Euro pro 100 Gramm.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor