Donnerstag, 06. Dezember 2018, 09:44 Uhr
Etwas für den Tag

Nikolaus, Dich gibt es ja immer noch!

131
0
 

Um Begegnungen

Ofenerdiek Mein Smartphone weckt mich wie an den fünf anderen Arbeitstagen in der Woche um 6.30 Uhr. 
"Guten Morgen, heute ist Donnerstag, der 6. Dezember 2018, es ist 6.30 Uhr und regnerisch."
Im Zimmer ist es dunkel, nur ein kleiner Lichtstrahl fällt auf mein Bücherregal, dieses ist mir noch nie aufgefallen. Es ist ein wichtiger Tag für mich. Heute werde ich in den Vorstand meiner Bank berufen. Schon als Auszubildende wollte ich immer die Beste sein, die vielen Abende mit den anschließenden Prüfungen, alles geschafft. Meine Wohnung in Ofenerdiek gibt mir Geborgenheit der eigenen vier Wände. Schon in der Ausbildungszeit hatte mein Vater einen Bausparvertrag abgeschlossen und mir beigebracht zu sparen. Die Erinnerung an ihn wird mir immer im Herzen bleiben. Alles fertig, Tasche gepackt, Autoschlüssel unter dem Arm und schon bin ich draußen. Fast wäre ich über einen Nikolausstiefel gestolpert der auf meiner Matte platziert ist. Ach, der 6.Dezember, Nikolaus, seid Jahren nicht mehr wahrgenommen. Fragend schaue ich mich um. Wer war das? Der Mann aus dem Nachbarhaus, der mich vor zwei Tagen gefragt hat ob alles in Ordnung sei? Ich habe ihm erzählt welch wichtiger Tag heute für mich ist. Ein kleines Kärtchen ist neben dem Schokoweihnachtsmann zu sehen, ich werde es heute Abend genauer anschauen. 
Nikolaustag, plötzlich ist er wieder da, auch für mich. Danke lieber Nikolaus.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin