Freitag, 21. Dezember 2018, 20:29 Uhr
POLITIK IN VAREL

Unsere Vorbilder wären damit nicht einverstanden gewesen

444
0
 

Heino Mondorf äußert sich zur Zwangsvereinigung der vier Vareler SPD-Ortsvereine. Der Artikel dokumentiert seinen Beitrag.

Varel / Rastede / Oldenburg Der SPD-Ortsverein Varel/Stadt ist seit dem 2. Weltkrieg, eigentlich schon seit den 20er Jahren, von bedeutenden Genossen geprägt worden. Da steht an hervorragender Stelle der Bürgermeister Adolf Heidenreich. Für seine politischen Überzeugungen ist er in der Zeit des Nationalismus mehrfach verhaftet worden, musste Zwangsarbeit in den Torfmooren leisten und wurde ab 1944 im Konzentrationslager Neuengamme gefangen gehalten. Nach dem Krieg wurde er Bürgermeister in Varel, Abgeordneter des Oldenburger Landtags und auch als Abgeordneter in den Niedersächsischen Landtag gewählt. Sein Sohn Walter Heidenreich hat während seiner langen Lebenszeit fortlaufend wichtige Ämter im Vareler Stadtrat und im Kreistag Friesland wahrgenommen.

Beide, Vater und Sohn, haben sich große Verdienste um die Sozialdemokratie und die Menschen erworben, für die sie gearbeitet haben. Sie hätten einer Zwangsvereinigung aller Vareler SPD-Ortsvereine nicht zugestimmt, da kennen wir sie genau.

Es ist nicht hinnehmbar, wie es jetzt geschehen ist, dass von uns gewählte Mandatsträger, die passiven Mitglieder unserer Ortsvereine manipuliert und instrumentalisiert haben. Verdiente Genossen, die für ihre Überzeugung jahrzehntelang Parteiarbeit geleistet haben, wurden von Leuten, die erst kürzlich aus reiner Berechnung zu ihrer Karriereplanung nach Varel kamen, zusammengeschrien oder von wichtigen Versammlungen ausgeschlossen. Da saßen viele unserer „Genossen“ aus den umliegenden Gemeinden stumm daneben. Dieses Verhalten ist sehr weit entfernt von unseren Vorstellungen einer vertrauensvollen und tragfähigen politischen Zusammenarbeit in Varel.


Heino Mondorf, ehemals Vorstandsmitglied des sich in Abwicklung befindenden SPD-Ortsvereins Varel/Stadt

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor