Mittwoch, 23. August 2017, 09:34 Uhr
Lichtbildervortrag / Reisen / Garten

Gärten in Paris und der Normandie

82
0
 

Auch wenn Frankreich in Bezug auf Gärten meist nicht in einem Atemzug mit England genannt wird, so hat dieses Land doch eine große Zahl außergewöhnlicher und völlig einzigartiger Gärten der verschiedensten Stilrichtungen zu bieten.

Wildeshausen / Großenkneten / Vechta Neben den altehrwürdigen und geordneten Barockgärten des Absolutismus wie Versailles, finden sich der berauschende Impressionsgarten des Malers Monet sowie der Parc André Citroën, eine höchst moderne Neukreation aus den 1990ern. Die Gegend in und um Paris hat auf kürzester Distanz so große gartenkünstlerische Vielfalt und Gegensätze zu bieten wie nur wenige andere Regionen. Von streng bis verspielt, von repräsentativ bis versteckt, von zweckgebunden bis zur Entspannungsoase.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor