Freitag, 06. März 2020, 12:23 Uhr
Wildeshausen / Geschichte / Kultur

Historische "Neuigkeiten" Wilshusen, 30.9.20, VHS-Vortrag, 18.30

692
0
 

Weil er fand, dass die sehr alte Stadt Wildeshausen und das dazugehörige Amt ein ganz besonderes Schicksal gehabt habe und vielen Veränderungen unterworfen gewesen sei, habe er sie (in mittelaltdeutscher Schrift) verfasst, die Neuigkeiten von Kirche, Stadt und Amt Wildeshausen anno 1742.

Wildeshausen / Dötlingen / Ahlhorn Die Rede ist von Johann Heinrich von Hinüber (1695-1775), seinerzeit Oberamtmann zu Wildeshausen. Alfred Panschar nimmt uns mit zurück in die Mitte des 18. Jahrhunderts. Hören und lesen wir - genau wie viele Stadtbürger damals - Neuigkeiten über Kleinenknechten und über die Heiligengeistkapelle, erfahren üble Nachrichten von der verheerenden Pest in Wildeshausen oder Überfällen auf geistliche Würdenträger und interessante Geschichten zu den Beziehungen der Stadt Wildeshausen mit Bremen, etwa über den Bischoff Hildeboldus, und über die Stadtrechte.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor