Montag, 12. November 2018, 14:41 Uhr
ratgeber / badezimmer renovieren

Was Sie vor der Renovierung Ihres Badezimmers wissen sollten

220
0
 

Ein Badezimmer sollte schön eingerichtet sein und gleichzeitig ein funktionaler und sicherer Raum sein. Um ihr Badezimmer zu solch einem Raum zu machen, sollten sie überprüfen, was dafür alles notwendig ist.

Grevenbroich Bei der Planung eines Badezimmers sind die Abmessungen und die Form des Raumes sowie die Lage der Türen, Fenster, Abflüsse und Abwasserleitungen zu berücksichtigen. Manchmal erlaubt die Ergonomie des Innenraums den Einsatz vieler Gestaltungsideen. Manchmal sind wir jedoch eingeschränkt, z.B. durch das Vorhandensein von schrägen Decken oder Rohren. Umso wichtiger ist die Wahl der richtigen Baumaterialien, die sowohl der Haltbarkeit der Wände wie auch dem optischen Aspekt entsprechen müssen.

Kampf gegen Feuchtigkeit

Das Badezimmer ist einer der Räume mit der höchsten Luftfeuchtigkeit. Daher ist es wichtig, den Untergrund richtig vorzubereiten, unabhängig davon, ob wir traditionelle Keramikfliesen an die Wand legen oder weniger übliche Lösungen wie Naturholz, Industrieziegel, dekorativen Putz oder Farbe verwenden. Heute verwenden wir dazu häufig Gipskartonplatten, Zement oder moderne Bauplatten. Bei Badezimmern lohnt es sich, sich vor allem auf moderne Bauplatten zu fokussieren. Bauplatten bestehen im Gegensatz zu Wettbewerbern aus extrudiertem Polystyrol und bieten 100% Wasserdichtigkeit, Wärmedämmung und Schutz vor Pilz- und Schimmelgefahr.


(Un)ebene Wände und Böden

Ein weiteres Problem für Fachleute und alle anderen, die ihr Traumbad bauen oder renovieren wollen, sind unebene Wände und Böden. Um dieses Problem zu lösen und das gewünschte Endergebnis zu gewährleisten, werden die Oberflächen in der Regel mit Bauplatten verkleidet, mit Klebstoff an Wänden und Böden verklebt oder mechanisch mit Hilfe von Montageankern befestigt.

Wenn es möglich ist, sollte der Innenraum des Bades in zwei Bereiche unterteilt werden: Bad/Pflege und Sanitär. Es sind keine gemauerten Trennwände erforderlich - Dusch- oder Toilettentrennwände aus einem Material, das gegen direktes Wasser und mechanische Beschädigungen beständig ist, reichen aus. Sie werden Ihnen ein Gefühl der Intimität vermitteln, besonders wenn mehr als eine Person den Raum normalerweise benutzt.

Unästhetische Wasser- und Abwasserbestandteile

Sichtbare Rohre und andere unansehnliche Elemente der Wasser- und Abwasseranlage sind weitere Schwierigkeiten, die die Optik im Bad beeinträchtigen können. Glücklicherweise ist das Abdecken keine sehr schwierige Aufgabe - es genügt, vorgefertigte Eckprofile zu montieren. Sie werden mit Hilfe von Montageklammern, Kleb- und Dichtstoffen mechanisch an der Wand befestigt und anschließend mit einer beliebigen Auskleidung versehen.

Was ist, wenn Sie eine rechteckige oder ovale Badewanne bauen wollen? Dann lohnt es sich, sich für 20 mm Platten mit werkseitig gefertigten Schnitten zu entscheiden.

 
Welche Badewanne soll man wählen?

Wenn man eine Badewanne kaufen möchte, kann man aus vielen verschiedenen Modellen wählen, in zahlreichen Größen, Farben und aus vielen Materialien. Natürlich ist jeder Badewannentyp auch aus preislicher Sicht vollkommen unterschiedlich. Der Preis ist, wie bei so vielen Produkten, häufig das wichtigste Auswahlkriterium. Dies macht die Acrylbadewannen zu einer sehr häufig ausgewählten Badewanne. Wannen aus Gusseisen, Stahl sowie aus künstlichem Marmor gehören zu den teuersten Modellen. Die verschiedenen Typen unterscheiden sich jedoch nicht nur hinsichtlich ihres Preiss und Aussehens, sondern auch in Bezug auf ihre Haltbarkeit. Letzteres wird besonders durch das Gewicht der Badewanne beeinflusst, je schwerer sie ist, desto schwieriger ist es, sie zu transportieren und zu installieren.

Freistehende Badewannen waren in den 70er und 80er Jahren beliebt. Jetzt gewinnen solche Badewannen wieder an Popularität. Dies liegt vor allem daran, dass diese Modelle in der Ecke des Badezimmers, neben der Wand, gegenüber des Eingangs oder sogar in der Mitte des Raums platziert werden können. Die letztgenannte Lösung ist praktisch, wenn das Badezimmer eine Mindestfläche von 10 Quadratmetern hat. Es kann eine freistehende Badewanne in Form eines Rechtecks, eines Kreises, aber auch eine ovale, asymmetrische oder atypische Form sein. Sie kann sogar nach individueller Bestellung gefertigt werden. Da das Internet zu einem globalen Binnenmarkt geworden ist, müssen wir unsere Einkäufe nicht auf stationäre Geschäfte beschränken. Sie können zwischen verschiedenen Größen, Formen und Materialien wählen. Freistehende Badewannen wie die SIERRA ermöglichen einen kreativen Zugang zu modernem Baddesign. SIERRA überzeugt durch seine klassische Form und bietet genügend Platz für ein romantisches Bad zu zweit. Das Modell OPERA ist für diejenigen geeignet, die etwas mehr Platz in ihrem Bad haben. Die runden Formen dieser Badlösung machen sie zu einem wahren Klassiker, den Sie nur in einem Luxushotel finden würden.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin