Mittwoch, 26. August 2015, 11:23 Uhr
Schach

Das Ehrenamt hat's schwer

Langwierige Suche nach einem Turnierleiter

Oldenburg Der Schachklub Union Oldenburg richtet mit seiner Seniorenabteilung regelmäßig Turniere aus. Zum Beispiel die Offene Oldenburger Stadtmeisterschaft oder den Union-Pokal. Sie sind das Zugpferd für ambionierte Denksportler. Die wollen nicht nur ein bißchen trainieren, sondern sich in Turnieren messen, die beim Deutschen Schachbund (DSB) offizell ausgewertet werden. Der DSB verlangt die Übermittlung durch eine besondere Software. Die ist auch nötig, um die Spielpaarungen festzulegen; zum Beispiel bei einem Rundenturnier mit weniger Runden als Teilnehmern. Nun ist beim Schachklub Union der bisherige Turnierleiter schwer erkrankt. Über Monate zog sich die Suche nach einem neuen Turnierleiter hin. Jeder der angesprochenen Kandidaten antwortete im T.E.A.M.-Sinn = toll ein anderer macht's. Nicht so Frank Gehre. Der schulterte die nicht ganz leichte Aufgabe. Als erstes Turnier wird er den zum 21. Mal ausgetragenen Union Pokal im November organisieren und leiten. Frank Gehre hat den mehr als 20 aktiven Senioren eine Last von den Schultern genommen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor

Die nächste Ausgabe...

... von
erscheint am:
Die gedruckten Seiten von "Mein Oldenburg" finden Sie hier und in Ihrer Nordwest-Zeitung.

Wussten Sie schon...?

  • Von Ihren persönlichen Daten ist nach außen nur Ihr Name sichtbar.
  • Angaben zur Person können Sie jederzeit unter "Optionen" ändern.
  • Ihre Inhalte darf die NWZ weiterverwenden, die Urheberrechte bleiben bei Ihnen.
  • Mit Ihren Benutzerdaten können Sie auch [weitere Funktionen] auf NWZonline nutzen, zum Beispiel Anzeigen aufgeben
  • In den Druckausgaben in der NWZ erscheinen Artikel und Fotos des Portals.
  • Sie können Ihre Beiträge durch einen Klick auf "Online" von der Seite nehmen, ohne sie zu löschen.
  • Ihr Profilbild können Sie unter "Optionen" ändern.
  • Stellen Sie unter "Optionen" ein, welche Mails Sie von uns erhalten möchten.
  • Unter "Neuigkeiten" erhalten Sie wichtige Informationen rund um Ihr Profil.
  • Finden Sie alle Inhalte der Nachbarschaftsportale über die Suche in der rechten Spalte.
  • Die Sterne im N@chbarprofil zeigen, auf welche Inhalte sich der N@chbar spezialisiert hat.
  • Einmal eingeloggt, können Sie Ihre Beiträge über den Bleistift neben der Überschrift bearbeiten.
  • Artikel, die in der Druckausgabe in der NWZ erschienen sind, sind mit einem goldenen Stern gekennzeichnet.
  • Als Vereinsmitglied auf dem Portal können Sie in Vereinsnamen Artikel schreiben.
  • Für Ihren Verein können Sie auch einzelne Sparten (z.B. Jugend/Sportart etc.) anlegen.
  • Kommentieren kann auf den Portalen jeder, der auf NWZonline angemeldet ist.
  • Achten Sie auf die Erscheinungstermine der Druckausgaben, wenn ein Beitrag darin erscheinen soll.
  • Bei Fragen wenden Sie sich an einen Redakteur auf dem Portal oder an nachbarschaft@nordwest-zeitung.de