Samstag, 01. März 2014, 20:37 Uhr
Vareler Turnerbund VTB Lauftreff Laufen Laufgruppe

Start der neuen Laufanfängergruppe beim Vareler Turnerbund

1098
0
 
Artikel von

"Lauf in den Frühling." Unter diesem Motto startete in diesem Jahr die neue Laufanfängergruppe beim Vareler Turnerbund (VTB). Und der Wettergott?

Varel „Lauf in den Frühling.“ Unter diesem Motto startete in diesem Jahr die neue Laufanfängergruppe beim Vareler Turnerbund (VTB). Und der Wettergott spielte mit.
Bei frühlingshaften Temperaturen um 10 Grad starteten knapp 20 Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Alter zwischen 26 und 66 Jahren zu ihrem neuen Glück.
Denn das Laufen in freier Natur ist eine gesunde, natürliche Bewegung, für die nur wenige Hilfsmittel angeschafft werden müssen. Es beugt vielen gesundheitlichen Problemen vor, ist fast zu jeder Zeit und an jedem Ort möglich, aber häufig fehlt das Durchhaltevermögen und die guten Vorsätze sind oft schnell wieder verflogen.
Das war auch für die meisten Teilnehmer der Hauptgrund, weshalb sie sich für die VTB-Anfängergruppe entschieden.
VTB-Läuferinnen Marlen Webersinke, Landesmeisterin 2013 im Marathon bei den Seniorinnen ihrer Altersklasse, und Helga Schmidt, absolvieren bereits seit einigen Jahren zahlreiche Wettbewerbe mit großem Erfolg. Sie freuen sich, wenn sie wie in den beiden vergangenen Jahren in der Gruppe ihre Freude am Laufsport mit anderen teilen und ihre Erfahrungen und Tipps weitergeben können. „Dazu gehört z. B., dass der „innere Schweinehund“ ganz klein gehalten und bei jedem Wind und Wetter gelaufen wird, auch wenn es bei frühlingshaftem Wetter natürlich allen doppelt so viel Spaß macht“, erläutert Webersinke. 
Weitere Unterstützung bieten dabei Laufanfänger vom Vorjahr, die mittlerweile sogar schon an Wettkämpfen mit Erfolg teilgenommen haben.
Auch die neuen Laufanfänger machen in der Guppe von Woche zu Woche große Fortschritte.
Ganz diszipliniert werden drei Einheiten pro Woche gelaufen, stets mit einer kurzen Gehpause und immer längeren Laufphasen. Schon in der vierten Woche werden ca. 4,5 km gelaufen. Jeder für sich merkt, wie er an Kondition gewinnt. Am Ende, nach sechs Wochen, werden sie 30 min durchlaufen, sind fit für den Frühling und können mächtig stolz auf sich sein. 

Wer ebenfalls etwas für seine Fitness und Gesundheit tun möchte und ca. 5 km ohne Pause durchläuft, kann gern an einem Probetraining beim Lauftreff des Vareler Turnerbundes teilnehmen. Wer mag, kann sich dann im Training je nach Wunsch weiter steigern. Das VTB-Sportangebot ist im Internet unter www.varelertb.de einsehbar.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor

Die nächste Ausgabe...

... von
erscheint am:
Die gedruckten Seiten von "Mein Varel" finden Sie hier und in Ihrer Nordwest-Zeitung.

Wussten Sie schon...?

  • Von Ihren persönlichen Daten ist nach außen nur Ihr Name sichtbar.
  • Angaben zur Person können Sie jederzeit unter "Optionen" ändern.
  • Ihre Inhalte darf die NWZ weiterverwenden, die Urheberrechte bleiben bei Ihnen.
  • Mit Ihren Benutzerdaten können Sie auch [weitere Funktionen] auf NWZonline nutzen, zum Beispiel Anzeigen aufgeben
  • In den Druckausgaben in der NWZ erscheinen Artikel und Fotos des Portals.
  • Sie können Ihre Beiträge durch einen Klick auf "Online" von der Seite nehmen, ohne sie zu löschen.
  • Ihr Profilbild können Sie unter "Optionen" ändern.
  • Stellen Sie unter "Optionen" ein, welche Mails Sie von uns erhalten möchten.
  • Unter "Neuigkeiten" erhalten Sie wichtige Informationen rund um Ihr Profil.
  • Finden Sie alle Inhalte der Nachbarschaftsportale über die Suche in der rechten Spalte.
  • Die Sterne im N@chbarprofil zeigen, auf welche Inhalte sich der N@chbar spezialisiert hat.
  • Einmal eingeloggt, können Sie Ihre Beiträge über den Bleistift neben der Überschrift bearbeiten.
  • Artikel, die in der Druckausgabe in der NWZ erschienen sind, sind mit einem goldenen Stern gekennzeichnet.
  • Als Vereinsmitglied auf dem Portal können Sie in Vereinsnamen Artikel schreiben.
  • Für Ihren Verein können Sie auch einzelne Sparten (z.B. Jugend/Sportart etc.) anlegen.
  • Kommentieren kann auf den Portalen jeder, der auf NWZonline angemeldet ist.
  • Achten Sie auf die Erscheinungstermine der Druckausgaben, wenn ein Beitrag darin erscheinen soll.
  • Bei Fragen wenden Sie sich an einen Redakteur auf dem Portal oder an nachbarschaft@nordwest-zeitung.de