Montag, 20. April 2020, 06:55 Uhr
Danach / Luv / Wind

Gedicht zur Wochenmitte

343
0
 

20.4.2020

OL-Osternburg / Dötlingen / Rastede Gedicht zur Wochenmitte:

wie der Wind
wohl steht
wie es weiter
geht
ob L ob U ob V
auf was ich
gern vertrau
ist wesentlich
das Sein
das kommt
ganz bestimmt
nimmt uns
weiter mit
darin ist
unser stehn
darin solln
wir gehen
respektvoll
uns begegnen
liebevoll uns
segnen
Fülle ohne Pein
grenzenloses
Sein
uns Menschen
zu gedacht
offen ohne
Gier und Macht
endlich in die
Richtung neigen
in der alle
Waffen schweigen
in der alle
Menschen währen
in der alle
sich dann nähren
niemand jemand
was verwehren
frohes aufbegehren
oh ja wie schön
naiv
besser als das Jetzt
verrenkt und schief
ich halte daran
weitet fest
solange Schöpfung
mich hier leben
lässt

bleibt behütet

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor