Mittwoch, 12. Januar 2022, 19:41 Uhr
Töne / Worte

Gedicht zur Wochenmitte

822
0
 

12.1.2022

OL-Osternburg / Wildeshausen / Rastede Gedicht zur Wochenmitte:

voll von
Tönen
die innen
wohlig dröhnen
ins Aussen
wollen
Lebenspunkten
mit Worten
Dasein zollen
unentwegt
in Gedanken
eingewebt
ständig schwebt
kreisen immerzu
scheinbar
wenig Ruh
doch gehört
alles dazu
Jahrzehnte voll
Tag um Tag
jawohl ich mag
das haben
trägt mich fort
und lässt
bleiben
kann darin
lebend treiben
so weit es mir
gegeben wird
bleib schreibend
ich
meiner Worte
Hirt
den Tönen
Wirt

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor