Montag, 04. März 2019, 19:20 Uhr
Leben / Sinn / Wege

Gedicht zur Wochenmitte

413
0
 

4.3.2019

Ohe-Dötlingen / Oldenburg / Wildeshausen Da ich nicht weiß, wie und wann und ob ich dazu komme, hier das Gedicht zur Wochenmitte, schon am Beginn:

die meiste Zeit
schon gelebt
eventuell manches
verlebt
an aller Zeit
erinnerndes klebt
erleben
was vor einem steht
was vorbei wird
und geht
abrupt gedreht
öffentliches Leben
noch eben
dann fast alles
dran gegeben
leben was noch
weht
was noch nicht
vergeht
was energetisch mich
weiter lädt
jetzt gilt es
nicht zu spät
ideen schwirren
immer noch in mir
kommen von innen
nach draußen hier
in vielfältiger Form
die mir möglich sind
für ich fast stets
ein wärmender Wind
habe mir dies
als Luxus genommen
bin dafür so wie
ich wollte geschwommen
bin damit noch
in diesem Fluss
bis zum Ende und
meinem Schluss

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor