Dienstag, 27. August 2019, 08:46 Uhr
Leben / denken / Alltag

Gedicht zur Wochenmitte

187
0
 

27.8.2019

OL-Osternburg / Dötlingen / Wildeshausen Gedicht zur Wochenmitte:

ich kann
wunderbar
schlafen
doch meine
Augen sind
offen
es ist ein
denken hoffen
weiter auf
mich
zu mir
gerichtet
was wird
gesichtet
wie gewichtet
werden Dellen
gar geschlichtet
oder bleibt es
rau und glatt
hoch und platt
hin und weg
sinnlos Zweck
gehofft zu keck
nehme Fäden
gerne auf
schau deren
Faden Lauf
ob für mich
erkennbar
bleibt
was mich
ausmacht oder
treibt
es macht
was aus
wenn es
so bleibt

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor