Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:56 Uhr
Leben / nachdenklich

Gedicht zur Wochenmitte

271
0
 

11.12.19

OL-Osternburg / Dötlingen / Wildeshausen Gedicht zur Wochenmitte:

Ja heute ist es
noch nicht zu
definieren
finde in mir
viel zu viele
Schlieren
kann nicht gut
heute wohl
agieren
fühlt sich an
wie alles frieren
kalt unnahbar
zugefroren
eben so wie
ungeboren
und schon
gar nicht
ausgegoren
gehöre nicht
hier hin
wo ich gerade
bin
schwanke auf
meinem Weg
pendelt sich
schon ein
wird wieder wohl
so sein
fühle mich
darein
wie immer es
auch steht
selbst dieser
Tag vergeht

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor