Dienstag, 09. Februar 2021, 08:36 Uhr
Leben / Fluß / Sein

Gedicht zur Wochenmitte

221
0
 

9.2.2021

OL-Osternburg / Rastede / Dötlingen Gedicht zur Wochenmitte:
Leben fließt
wie je
ohne Ruh
und Rast
ist froh
freudig
hin und
wieder
Last
birgt dir
alles
was im fließen
schwimmt
darin
das zu leben
ohne Gram
ist wohl
auch von Sinn
so gurgelt
sich
das Leben
uns
fließend
sein Bahn
wir sind
im Boot
voll Leben
drin
und sollen
in ihm fahr'n
fließen wir
doch
einfach mit
und nehmen
was uns ist
wir werden
wohl besonnt
ohne das uns
Hader frißt

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor