Dienstag, 22. September 2020, 01:14 Uhr
Liebe / Sehnsucht

Gedicht zur Wochenmitte

191
0
 

22.9.20

OL-Osternburg / Dötlingen / Rastede Sehnsucht
trunken
schwelgen
hineinfühlen
in das nicht da
vorstellen
wie was wann
und dann
was alles kann
wie toll
es soll
Wahnsinns
gleich
Fülle reich
alles pur
Glück nur
Sehnsucht
reizt
niemals geizt
überzieht
übersieht
glüht und glüht
stets bemüht
die Wärme
zu erhalten
sehnend nicht
erkalten
grenzenlos
entfalten
was bis eben
nicht real
doch werden
kann's einmal

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor