Montag, 07. Oktober 2019, 17:04 Uhr
Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen / Selbstverteidigung / Mädchen und Frauen

„Women Self Defence System“ - Seminar 2019 II - Yes, I can

Oldenburg- Bloherfelde Übergriffe auf Mädchen und Frauen sind immer wieder ein Thema in unserer Gesellschaft. Daher findet vom 30.November bis 01. Dezember 2019 ein Selbstbehauptungs,- und Selbstverteidigungskurs in der Vereinssporthalle vom TuS Bloherfelde im Brandsweg 56 in 26131 Oldenburg statt .Ausgerichtet durch das „Women Self Defence System Team“ (WSDS-Team) und in Zusammenarbeit mit dem WEISSEN RING.

Ein gesteigertes Selbstbewusstsein und die deutliche Reduzierung der persönlichen Angst, sich davor nicht wehren zu können, ist hier ein erreichbares Ziel. Jede Teilnehmerin soll mit einem „Yes, I can!“ das Seminar beenden.

Wir freuen uns über Anmeldungen interessierter Mädchen (ab 13 Jahre) und Frauen unter

Tel.: 0441 - 95 71 957, bzw. per e.Mail: info@tus-bloherfelde.de bei Frau Susanne Möller (TuS Bloherfelde) oder auch bei Frau Petra Klein (WEISSER RING e.V.) unter Tel.-Nr.: 0441 - 36164272  oder per  e.Mail: petra.klein@ewetel.net

Anmeldeschluss ist hier der 20. November 2019.

Der Beitrag für diesen Lehrgang beträgt 28 Euro pro Teilnehmerin. 

Mädchen oder Frauen, die bereits Opfer geworden sind und gern an diesem Lehrgang teilnehmen möchten, können sich im Zusammenhang mit den Lehrgangskosten an dem Weissen Ring wenden. 

Referenten sind unter anderem der Begründer vom „Women-Self-Defence-System (WSDS)„ Uwe Wessels mit Unterstützung vom WSDS-Team (Beate, Christiane, Kirsten, Nicole und Uta), auch Frau Petra Klein (WEISSER RING e.V.) wird einen kurzen Vortrag über den WEISSEN RING halten.

Zum Thema: 
Das „Women Self Defence System“ bietet einen Weg, um die Angst vor Gewalt zu reduzieren. Somit kann mit diesem Seminar dazu beigetragen werden, dass sich die Lebensqualität der Teilnehmerinnen auch nachhaltig verbessert.
Die Fachleute vom WSDS-Team, werden die Teilnehmerinnen in ihrer persönlichen Konfliktfrüherkennung trainieren. Die Konfliktbewältigung baut darauf auf und wird in einer Weise vermittelt, dass sie zur Deeskalation beiträgt und eine Abgrenzung der eigenen Person ermöglicht. Das schließt auch die Auseinandersetzung mit Belästigung, Bedrängung, körperlicher Gewalt und bewaffneten Angriffen mit ein.
Die Frage: Was ist, wenn ich solch eine Situation erlebt habe? - bleibt natürlich nicht unbeantwortet. In diesem Zusammenhang werden die Mitarbeiterinnen vom WEISSEN RING die vielen Möglichkeiten der Hilfe nennen und auch weitere Tipps und Quellen darlegen.
96
0

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Fotograf

Ähnliche Bilderstrecken

Es wurden keine passenden Bilderstrecken gefunden.
mein-oldenburg.de | Alle Nachbarschaftsportale
Es wurden keine passenden Bilderstrecken gefunden.
mein-oldenburg.de | Alle Nachbarschaftsportale