Dienstag, 04. Mai 2010, 15:42 Uhr
Freizeit / Gruppe

MoGo

5138
1
 

Motorrad Gottesdienst in Wiefelstede am 08.05.2010 um 14:30 Uhr.

Wiefelstede Auszug aus NWZ-Online vom 19.3.2010 Biker beten wieder vor dem Glockenturm Motorradgottesdienst Kirche und ?Slowly?s? laden zur gemeinsamen Ausfahrt Der dritte Wiefelsteder Motorradgottesdienst findet am Sonnabend, 8. Mai, statt. 2009 waren fast 250 Teilnehmer gekommen. von Claus Stölting Wiefelstede - ?Mit kühlem Kopf auf einem heißen Ofen sitzen? ? so lautet das Motto des mittlerweile dritten Motorradgottesdienstes (Mogo), den die evangelische Kirchengemeinde Wiefelstede mit Unterstützung der ?Slowly?s?, einer Gruppe Motorradbegeisterter aus Wiefelstede ?und umzu?, am Sonnabend, 8. Mai, veranstaltet. Im vergangenen Jahr hatten fast 250 Teilnehmer auf ihren Bikes bei schönstem Wetter den Weg nach Wiefel­stede vor die St. Johannes-Kirche gefunden ? und Mitinitiator Dieter Zoch hofft, die Zahl in diesem Jahr nun noch toppen zu können. Der Gottesdienst, der bei schönem Wetter um 14.30 Uhr im Freien vor dem Glockenturm stattfinden soll (bei Regen in der St. Johannes-Kirche), wird gestaltet von Pastor Dr. Tim Unger und Pastor Hugo Mieth aus Borbeck, der selbst begeisterter Biker ist. Anreisen können die Motorradfahrer schon ab 13.30 Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es im und vorm Gemeindehaus gleich nebenan Kaffee, Kuchen und Bratwurst und Gelegenheit zum Klönschnack, bevor um etwa 16 Uhr die gemeinsame Ausfahrt durch die Landkreise Ammerland und Friesland beginnen soll. ?Die entsprechenden Vorgespräche mit der Polizei haben bereits stattgefunden?, sagte Dieter Zoch, der die Länge der diesjährigen Tour mit etwa 60 Kilometern angibt.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft