Donnerstag, 01. Oktober 2015, 08:01 Uhr
Berufsorientierung / OBS-Jade / Zeit&Service

Berufseinstieg leicht gemacht... -Praktische Berufsorientierung für Achtklässler der OBS-Jade-

1953
0
 

Rund 50 Schüler der OBS-Jade erleben im Rahmen ihrer Berufsorientierung für zwei Wochen erste praktische Erfahrungen bei Zeit&Service und der KVHS-Wesermarsch in unterschiedlichen Berufsfeldern.

Brake / Jade / Jaderberg Wer in diesen Tagen durch die Räumlichkeiten der „Halle 21“ und der KVHS in Brake geht, findet ein geschäftiges Treiben von knapp 50 Schülern der OBS-Jade vor. Im Rahmen der Berufsorientierung erfahren die Schüler erste Einblicke in die gar nicht mehr so weit entferne Arbeitswelt. Während u.a. in einem Bereich der Halle die ersten Holzstücke hergestellt werden, sind andere damit beschäftigt mehrere Fahrzeuge in ihre Bestandteile zu zerlegen. Im Rahmen der Vorbereitung hatten die Schüler die Möglichkeit bekommen aus einer Vielzahl von Berufsfeldern drei auszuwählen, die nun in den Werkstatttagen an jeweils drei Tagen praktisch erkundet werden. „Das Ganze ist vergleichbar mit einem Zirkeltraining im Sportunterricht“ erklärt Marco Busch, der als Projektleiter bei Zeit & Service das Berufsorientierungsprogramm koordiniert.

Wer als Unbeteiligter durch die Ausbildungsräume schreitet, wird überrascht sein, mit welcher Dynamik und Eifer die Schüler dabei sind. In lockerer Atmosphäre können  erste praktische Erfahrungen in den gewünschten Berufsfeldern gesammelt werden und gleichzeitig  getestet werden, inwieweit ein konkreter Beruf in dem ausgewählten Berufsfeld in die nähere Auswahl bei der zukünftigen Ausbildungsplatzsuche fällt. „Ich bin mir noch nicht ganz sicher darüber, wo ich später einmal eine Ausbildung machen werde“ sagt der 14 jährige Alexander Lohmüller. „Allerdings macht mir das Arbeiten an den Fahrzeugen viel Spass “, führt er weiter aus und wendet sich wieder den zugewiesenen Aufgaben am Übungsfahrzeug zu.

Die angebotenen Berufsfelder reichen vom Gebiet der Logistik über die Malerei bis hin zum kaufmännischen Bereich. 2008 wurde das Programm vom Bundesbildungsministerium als Pilotprojekt gestartet und hat sich mittlerweile zu einer festen Größe innerhalb der Bildungslandschaft etabliert. Etwa 700.000 Schüler haben bisher das Programm bundesweit durchlaufen. Die Werkstatttage sind hierbei nur ein Bestandteil der Berufsorientierung. Bereits in der siebten Klasse haben die Schüler der OBS-Jade an einer umfangreichen Potentialanalyse teilgenommen, die darauf ausgelegt war, vorhandene Stärken der Schüler sichtbar zu machen. Nach den Werkstatttagen folgen in der Schule noch diverse Praktika und eine Einführung über das Erstellen von Bewerbungsunterlagen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor