Donnerstag, 28. Mai 2015, 20:16 Uhr
Hermann Hesse und die Musik

Hermann Hesse und die Musik

517
0
 

Am Sonntag, dem 7. Juni 2015, findet in der St.-Secundus-Kirche in Schwei um 17 Uhr ein Konzert mit Lesung statt, in dessen Mittelpunkt die Beziehung des Schriftstellers Hermann Hesse zur Musik steht.

Stadland / Nordenham Die Veranstaltung findet statt aus Anlaß des 15jährigen Bestehens der privaten Musikschule Haus der Musik in Schweiburg, die von Gabriele Menzel geleitet wird.

Sylva Springer, Schauspielerin aus Butjadingen, liest musikbezogene Texte von Hermann Hesse. Der Schriftsteller und Maler wuchs mit Musik auf, erwarb sich große Kenntnisse auf diesem Gebiet und spielte selbst Geige. In zahlreichen Betrachtungen, Gedichten, Rezensionen und Briefen hat er sich über Wesen und Aufgabe der Musik, über Komponisten und Interpreten geäußert. Die Musik übte auch einen wesentlichen Einfluß auf den sprachlichen Duktus seiner Lyrik und Prosa aus, viele seiner Gedichte wurden vertont.

Sylva Springer hat für ihre Lesung Texte aus dem von Volker Michels herausgegebenen Band Hermann Hesse: MUSIK ausgewählt, die insbesondere auf Hesses kategorische Einstellung zur Musik und auf die von ihm bevorzugten Komponisten eingehen. Zur Lesung spielt Gabriele Menzel Orgel, Klavier und Blockflöte, der Bremer Gitarrist Christian Berndt Gitarre.

Veranstalter ist Literaturplus Wesermarsch e. V. in Zusammenarbeit mit der ev.-luth. Kirchengemeinde Schwei. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Veranstaltungsbeginn: 17 Uhr, St.-Secundus-Kirche, Lindenstr. 20, 26936 Stadland-Schwei.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin