Freitag, 29. Juni 2018, 17:52 Uhr
Pokalschießen / Wesermarsch / Landrat

Landratpokal 2018

599
0
 
Artikel von

Reitland setzt Siegesserie fort

Reitland Es gab mal vor langer, langer Zeit den Schnack von den Plakettenjägern. Damals waren die Schützen aus Nordenham gemeint. Wenn man heute den Begriff anwenden will, kommt einem unwillkürlich nur noch ein Verein in den Sinn: der Schützenverein Reitland.

Am Samstag, 02. Juni waren die Damen im Schützenbund Wesermarsch eingeladen zum Landrat-Pokalschießen in das Schützenhaus in Reitland. Die Gastgeber hatten sich aus Erfahrung auf einen großen Andrang eingestellt und vorgesorgt. Sie stellten jede Menge Kaffee und Kuchen für die Pausen zwischen den Schießdurchgängen zur Verfügung, was von den Damen dann auch ausgiebig angenommen wurde.

Die am Wettkampf teilnehmenden Vereine dürfen mit bis zu drei Mannschaften antreten, im Alter von der Juniorinnenklasse über die Damenklasse bis zu den Seniorinnen. Normalerweise schießen Schützen ja auf Schießscheiben mit runden Ringen, in deren Mitte der höchste Wert, die 10, getroffen werden muss. Die drei Schützinnen einer Mannschaft beim Landrat-Pokal müssen aber zweimal fünf Schuss auf Schachbrett-Scheiben machen, die eine „Gemeinheit" aufweisen: bei den schwarz-weißen Scheiben darf man gerade nicht in die Mitte schießen, sonst werden 10 Punkte vom Ergebnis abgezogen und die fünf Schüsse dürfen sich auch nirgendwo berühren.

Nachdem vor Jahren noch 21 Mannschaften am Wettkampf teilnahmen, konnte Kreisdamenleiterin Heike Raddatz in diesem Jahr nur noch 16 Mannschaften mit insgesamt 48 Einzelstarterinnen in Reitland begrüßen.

In den letzten Jahren hatten die Damen aus Reitland schon abgeräumt und die Mitbewerberinnen düpiert. Nach den sagenhaften 1190 Punkten im vorletzten Jahr waren die Reitlander I im diesem Jahr mit 1001 Punkten erfolgreich aus dem Wettkampf hervorgegangen. Die Mitbewerberinnen fragten sich nun, ob es in diesem Jahr gelingen könnte, die Reitlander Siegesserie zu unterbrechen. Um es kurz zu machen: es gelang nicht. Barbara Kerstein (377), Siegried Sommer (408) und Gertrud Lübben (216) holten erneut den Landrat-Pokal. Den zweiten Platz holten sich die Damen von Reitland III mit Ute Hülstede (378), Renate Behrens (176) und Kärsti Berendsen (207) mit 761 Punkten und auf dem dritten Platz fanden sich die Damen der Mannschaft Esenshamm mit Annegrete Spindler (294), Marlies Cattelmann (246) und Hille Thormählen (218) mit insgesamt 758 Punkten wieder.

In der Einzelwertung erreichte Siegried Sommer aus Reitland den ersten Platz mit 408 Punkten. Der zweite Platz ging an Ute Hülstede, Reitland, mit 378 Punkten und der dritte Platz an Barbara Kerstein aus Reitland mit 377 Punkten.

Damit war die Pokalvergabe aber noch nicht beendet. In diesem Wettkampf kann auch gewinnen, wer nicht ganz so gut ist. Es gibt noch einen so genannten „Mittelplatz-Pokal", den die Mannschaft erhält, die am dichtesten an das allgemeine Durchschnittsergebnis rankommt. Das betrug in diesem Jahr 666 Punkte und so konnten die Damen der Mannschaft Golzwarden mit 644 Punkten auch noch einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Der Landrat-Pokal 2019 wird in Moorriem ausgetragen werden.

Die Ergebnisliste gibt es bei www.schuetzenbund-wesermarsch.de

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor