Samstag, 16. April 2016, 19:13 Uhr
JHV 2016 / Ehrungen / Schießsportwoche

Sportschützen Jahreshauptversammlung 2016

1128
0
 
Artikel von

Hartmut Riesebieter und Rainer Wittkowsky geehrt

Nordenham-Atens „Wie üblich" fand im Haus der Sportschützen im April die vorgeschriebene Jahreshauptversammlung statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Rolf Hecken gedachten die Mitglieder des verstorbenen langjährigen Mitglieder Aiti Aits. In seinem Jahresbericht dankte Rolf Hecken den vielen Helfern des Vereins für ihren Einsatz bei den Vereinsveranstaltungen - sei es nun für die Schießsportwoche, Fahrradtour, Ferienpass-Veranstaltungen, Grünkohlessen oder die Skat- und Knobelabende.

Bedauerlich fand es Hecken, dass immer weniger aktive Schützinnen und Schützen am Schießsport teilnähmen. Umso erfreuter war er, dass zwei Aktive vom Präsidenten des Schützenbundes Wesermarsch, Henning Belitz, der hier seinen Antrittsbesuch absolvierte, ausgezeichnet werden konnten. Rainer Wittkowsky erhielt für seine Verdienste die Ehrennadel des Schützenbundes, Schützenbruder Hartmut Riesebieter sogar die höchste Auszeichnung, die der Schützenbund zu vergeben hat, den Ehrenbrief.

Sportleiter Gerd Lange konnte mit seinem Tätigkeitsbericht einen Überblick über das doch recht erfolgreiche letzte Sportjahr abgeben. Nachdem in den Vereinsmeisterschaften 16 Starter mit 21 Starts in 7 Wettkampfdisziplinen um 15 Vereinstitel den Grundstock für weiterführende Meisterschaften gelegt hatten, sprangen bei den Kreismeisterschaften in Luftgewehr, Kleinkaliber und Armbrust bei 25 Starts elfmal ein erster Platz, dreimal ein zweiter und einmal ein dritter Platz heraus.

Bei den Bezirksmeisterschaften konnte Einzelschützin Alexandra Wenzel einen zweiten Platz mit der Luftpistole der weiblichen Jugend erreichen. Bei den Landesmeisterschaften 2015 waren viele Ergebnisse im vorderen Drittel zu verzeichnen. Bester Einzelschütze war da Sportleiter Gerd Lange mit der Armbrust 10m mit 358 Ringen auf dem 2. Platz.

Bei den Rundenwettkämpfen im Kreis konnten die Altersdamen bei LG-Auflage den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse sichern. Die Mannschaft der Seniorenklasse der 1. Kreisklasse wurde zuerst Zweiter und nahm damit am Finaleschießen teil. Da konnten sie dann mit einem Ring Vorsprung sogar den 1. Platz sichern.

Am Preisschießen der Sportschützen Nordenham im Rahmen der letzten Schießsportwoche nahmen 19 Schützenvereine teil, dabei sogar vier aus der Wesermarsch. Die anderen Vereine kamen alle von der „anderen" Weserseite. Diese Teilnehmerfrequenz haben sich die Sportschützen durch häufige Besuche von Schießveranstaltungen bei den auswärtigen Vereinen „erarbeitet" und dabei auch diverse Pokale und Preise abgestaubt.

Bei der 48. Schießsportwoche (in diesem Jahr vom 30.05. bis 02. Juni) hoffen die Sportschützen wieder auf viele Gastvereinsbesuche (auch aus der Wesermarsch). Für die Nordenhamer Besucher dauert die 48. Schießsportwoche sogar noch einen Tag länger bis zum Freitag, 03. Juni.

Jetzt freuen sich die Sportschützen auf den Skat- und Knobelabend am Mittwoch vor Himmelfahrt am 04. Mai um 19:30 Uhr (Anmeldung unbedingt erforderlich bei Bärbel Diekmann, Tel.: 04731 / 89 501 - jeder Teilnehmer soll ja einen Preis erhalten), auf den Pfingstumzug am Samstag, 14. Mai in Atens, wo das Königshaus noch einmal seine Insignien präsentieren kann und auf die 48. Schießsportwoche vom 30.05. bis 03. Juni, bei der auch das 3. Preis-Pokalschießen für auswärtige Schützenvereine vom 30.05. bis 02.06. stattfinden wird.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor