Samstag, 03. Mai 2014, 10:59 Uhr
Schützenbund Wesermarsch / JHV / Schützenkönig

Schützenbund-Jahreshauptversammlung 2014

4720
0
 
Artikel von

Schützenbund Wesermarsch tagte im Burgdorf Ovelgönne

Nordenham / Ovelgönne Der Kreisdachverband Schützenbund Wesermarsch rief und alle kamen. Die Delegierten der 19 Mitgliedsvereine des Schützenbundes waren vollzählig anwesend. Veranstaltungsort der Jahreshauptversammlung am 22. Februar 2014 war der große Saal im Hotel Zum König von Griechenland, in die der veranstaltende Gastgeber, der Sportschützenverein Ovelgönne, aus Anlass des 500-jährigen Geburtstages des Burgdorfes für den Schützenbund eingeladen hatte.

Im Vorraum des Saales wartete auch schon ein von den Damen des Vereins bereit gestelltes riesiges Kuchenbüffet auf die ausgehungerten Delegierten.

Fast pünktlich um 15 Uhr konnte Kreispräsident Reinhard Krause die Tagung eröffnen und außer den Delegierten auch als Vorsitzender des SSV Ovelgönne verschiedene Gäste begrüßen, darunter den Landrat Thomas Brückmann, den Bürgermeister-Kandidaten Dieter Kohlmann, MdB Astrid Grotelüschen und MdB Susanne Mittag sowie den Präsidenten des Bezirksdachverbandes Oldenburger Schützenbund (OSB) Josef Rolfes, der auf seiner Abschiedstour auch gerne noch einmal in die Wesermarsch gekommen ist, wie er in seinem Grußwort hervorhob. Am 01. März wurde auf der Bezirksdelegiertentagung in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg sein Nachfolger gewählt.

Nach der Totenehrung, in der unter anderem des ehemaligen Schützenbund-Präsidenten Hans Speckels gedacht wurde, ging die Tagesordnung zügig weiter mit Ehrungen von fünf Funktionären. Heiko Hobbensieken aus Rönnelmoor, Udo Haferbeck aus Ovelgönne und Bärbel Diekmann aus Nordenham erhielten die Schützenbund-Ehrennadel, Kornelia Haferbeck und Edeltraud Moltz aus Ovelgönne wurden mit der Ehrenurkunde versehen.

Dann wurden sieben platzierten Teilnehmern an den Landesmeisterschaften und acht Teilnehmern an den Deutschen Meisterschaften sowie sogar elf „Mehrfachkämpfern", die sowohl an Landesmeisterschaften als auch an Deutschen Meisterschaften teilgenommen hatten, mit Auszeichnungen versehen. Die Mehrfachteilnehmer erhielten außer der Sporturkunde zusätzlich noch ein Essenspaket mit einer flüssigen Spezialabfüllung zum Nachspülen. Das hatten sie sich redlich verdient.

Mit Sporturkunden für die erfolgreiche Teilnahme an den Landesmeisterschaften wurden Insa Helms, Renate Behrens, Wolfgang Lüddecke, Stefan Hülstede, Birgit Brauer und Schützenbund-Sportleiter Volker Kächele ausgezeichnet. Für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften erhielten Siegried Sommer, Reiner Martens, Manfred Büsing, Jutta Ringk, Liesel Diers, Claus Wichmann, Hergen Heinemann und Gerold Diers entweder Sporturkunden oder die Ehrennadel.

Bei den Mehrfachkämpfern waren wieder einmal Christa und Helmut Ramke aus Moorriem vertreten, sowie Edda Dindas aus Brake, Rolf Hecken aus Nordenham und Arnold Burhop aus Burhave, der den Landesrekord KK-Auflage 100m eingestellt hatte, Landesmeister KK-Auflage 50m wurde und sogar Deutscher Meister KK-Auflage 50m. Dafür erhielt er nicht nur den Ehrenbrief des Schützenbundes, er steht auch verdient auf der Kandidaten-Liste für die Wahl "Sportler des Jahrs 2013" der Nordwest-Zeitung

Mit Sport- oder Ehrenurkunden wurden auch ausgezeichnet Fritz Büsing und Barbara Kerstein, die beide jeweils Landesmeister in der Disziplin Luftpistole-Auflage wurden, Willfried Meinen, Heiko und Anne Schröder Hayen sowie Astrid Kächele.

Nun stand noch die Klärung der spannenden Frage nach dem neuen Bundeskönigshaus auf dem Tagungsprogramm. Vor der Sitzung hatten zahlreiche Majestäten und ihre Hofdamen und Ritter die Möglichkeit zum Königsschuss auf dem Ovelgönner Schießstand genutzt - doch es kann nur eine Königin und nur einen König geben. Schützenkönigin 2014 des Schützenbundes wurde mit einer perfekten Zehn auf der Wildscheibe Heidi Pahlke (Elsfleth), 1. Hofdame wurde Liesel Diers (Moorriem) und 2. Hofdame Jutta Ringk (Brake). Schützenkönig 2014 wurde Ernst Bergstein (Esenshamm), 1. Ritter wurde Heiko Schröder-Hayen (Moorriem) und komplettiert wurde das Königshaus mit dem 2. Ritter Olaf Buhlrich aus Oberhammelwarden.

Auf der Tagesordnung stand auch die teilweise Neuwahl des Präsidiums nach der neuen Satzung des Schützenbundes. Gerold Diers, Hergen Heinemann, Nicole von Aswegen und Thoralf Daniel wurden in ihren Ämtern ohne Gegenstimmen bestätigt. Für die ausgeschiedene stellvertretende Jugendleiterin Sandra Leske kam Klaus Roßhirt aus Golzwarden ins Präsidium. Die Arbeit für den ausgeschiedenen Schriftführer Otto Nitsch übernimmt Hanne Büsing (Boitwarden).

Ganz zum Schluss der Sitzung hatte Wesermarsch-Präsident Reinhard Krause noch eine Überraschung für den scheidenden OSB-Präsidenten Josef Rolfes. Alle Wesermarsch-Präsidiumsmitglieder hatte eine große Dankesurkunde unterschrieben, die dem sichtlich gerührten OSB-Präsidenten unter Applaus der Anwesenden überreicht wurde.

Die Delegierten legten für die nächste Jahreshauptversammlung den 21. Februar 2015 in Seefeld fest. Weitere Terminfestlegungen sind auf der Terminseite zu finden, darunter die gemeldeten Schützenfeste.

Eine umfangreiche Bildergalerie ist über die Schützenbund-Homepage unter www.schuetzenbund-wesermarsch.de zu finden.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor