Sonntag, 02. Mai 2010, 15:13 Uhr
Natur

Radtour nach Bad Zwischenahn

3347
1
 

Radtoursaison des Ortsvereins Wahnbek Ipwege Ipwegernoor e.V. hat begonnen!

Wahnbek Die Radfahrsaison hat uns wieder! Die lange Winterpause, die wir genutzt haben, uns viele schöne Ziele zu überlegen -und es gab ja auch unsere 1. Kohlfahrt!-, ist zu Ende. Nun beginnt es wieder: Touren detailliert planen, die Touren abfahren, um festzustellen, dass es die Straßen auch wirklich noch gibt, Getränke besorgen, unseren schönen großen gelben Sonnenschirm vom Winterstaub befreien und viele viele Presseartikel schreiben und versenden (und hoffen, dass sie auch wirklich gedruckt werden). Die vielen Bilder, die wir bei den Touren fotografieren, werden gesichtet, aussortiert, bearbeitet und verwendet. Auch unsere Webmasterin Uschi ist ab jetzt wieder gefordert: Berichte lesen (und ggf. verbessern), Bilder einstellen und das immer zeitnah. Aber: wir wollten es ja so!! Mit 47 Radfahrern startete am 25.04.2010 bei strahlendem Sonnenschein unsere 1. Radtour. Die Tour führte durch das schöne frühlingshafte Ammerland nach Bad Zwischenahn. Wie auch im letzten Jahr wurden Wege abseits der verkehrsreichen Strassen gewählt, so dass wir die Natur genießen konnten. Auch wurden ausreichend Pausen eingelegt. Unsere beiden jüngsten Radfahrer (Anna und Niklas - auch bekannt als das Prinzenpaar Anna I und Niklas I) haben die Tour fast komplett mitgeradelt. Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass beide erst gerade 7 Jahre alt geworden sind (und wie sich das für ein Prinzenpaar gehört: Anna am 04.04. und Niklas am 05.04.!). Nach einem Picknick und Besuch des Räuchermarktes gewährte eine auf plattdeutscher Sprache gehaltene Führung durch das Freilichtmuseum "Ammerländer Bauernhaus" -Bauernhaus und Windmühle- der Gruppe Einblicke in das Leben unserer Vorfahren um 1700. Besonders interessant der geschichtliche Wer-degang der Windmühle, so u.a. ihre "Wanderung" von Westerstede über Hüllstede nach Bad Zwischenahn. Nach so viel Kultur ging es weiter durch die Gemeinde Wiefelstede zunächst zum Eincafé Gustav nach Heidkamp, um dort Eis und Kuchen zu genießen. Erst danach ging es zurück nach Wahnbek. Ein schöner Start in die diesjährige Radfahrsaison!

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft