Sonntag, 07. August 2016, 16:01 Uhr
Bündnis 90 / Die Grünen Wiefelstede

Die faszinierende Welt der Bienen im Park der Gärten

567
0
 

Die diesjährige Ferienpassaktion von Bündnis90/Die Grünen aus Wiefelstede fand im Park der Gärten in Rostrup statt. Am Donnerstag den 21.Juli 2016 ließen sich dort 9 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren vom Imker Alfred Meyer die faszinierende Welt der Bienen zeigen.

mein-wiefelstede Dabei wurde die Kindergruppe von Susanne Miks und Sonja Wagner, beide aus dem Vorstand der Wiefelsteder GRÜNEN, begleitet.

Alfred Meyer erzählte anschaulich, wie eine Honigwabe entsteht und wie der Körper der Biene aufgebaut ist .Wieviel Arbeit eine Biene leistet, wurde durch ein paar Zahlen verständlich. So erfuhren die Kinder, dass eine Bienenkönigin bis zu 2000 Eier pro Tag legen kann und dass Bienen für die Produktion von 300 g Honig bis zu 20.000 Mal ausfliegen müssen und dass ein Bienenvolk bis zu 30 kg Honig erzeugen kann. Die Kinder besahen sich auch die begehbare Bienenwabe von innen und waren erstaunt, wie viele Bienen sich in dem Bienenstock aufhalten und was dort für ein Gewusel herscht. Die Kinder erfuhren, dass eine Arbeitsbiene nur 2 Monate lebt und die Königin fast 5 Jahre werden kann.

Vorsichtig probierten die Kinder das Bienenbrot (= Blütenpollen). Der Honig, den sie anschließend probieren durften, traf schon eher ihren Geschmack. Und als es zum Abschluss auch noch ein Honigbonbon gab, war die Freude besonders groß.

Im Anschluss an die Führung war noch Zeit, sich bei dem heißen Wetter an den Wasserspielgeräten abzukühlen .Ein kleines Picknick rundete den Besuch ab.

Die Kinder haben den Nachmittag sichtlich genossen und wären gerne alle noch länger im Park der Gärten geblieben.

Susanne Miks

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor