Donnerstag, 02. November 2017, 15:40 Uhr
Hegering Wiefelstede

Grüne Bildung für Grundschüler

648
0
 
Artikel von

Walderlebnisspiele der Wiefelsteder Grundschule unter Beteiligung der Jägerschaft

Wiefelstede Zuerst fegte im Oktober Sturm Xavier durch den Mansholter Busch, dann die Kinder der Wiefelsteder Grundschule: 94 Jungen und Mädchen der Vierten Klassen erlebten am 19. Oktober einen aufregenden Tag im Wald, bei ihren Walderlebnisspielen. 15 Stationen hatten die Mitarbeiter des Ammerländer Umweltbildungszentrums aufgebaut. Zwei davon wurden von den Jägern des Hegerings Wiefelstede betreut: Bei ihnen durften die Kinder ausprobieren, wie das Jagdhorn geblasen wird. Bekanntlich keine leichte Sache. Hundeführer Reinhold Flatow wollte zudem von den Kindern wissen: "Wozu brauchen Jäger einen Hund?" Richtige Antworten waren schnell gefunden: zum Aufspüren und Apportieren und zum Abliebeln natürlich. Der heimliche Star des Tages war denn auch Max, der Kleine Münsterländer, der hingebungsvoll gestreichelt wurde und alle Aufmerksam mit der Ruhe eines echten Jagdhundes über sich ergehen ließ.
Auch die anderen Stationen der Walderlebnisspiele wurden mit Begeisterung absolviert. Geräusche im Wald erkennen, Bäume und Baumteile benennen und Baumscheiben sägen, das machte richtig Spaß und noch schlau dazu. Am Ende aber kamen alle Kinder, Eltern und Lehrer unter den Klängen der Jagdhörner noch einmal zusammen und waren sich einig: Wenn es um Grüne Bildung geht, müssen alle zusammenarbeiten, die sich für Wald und Wild, Natur und Umwelt tatkräftig einsetzen. Die Jäger gehören selbstverständlich mit dazu.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin