Mittwoch, 15. November 2017, 11:46 Uhr
Kultur / Musik / Sinfonische Blasmusik

Für Ohr, Auge und Herz - ein besonderes Ereignis

161
0
 

Das sinfonische Blasorchester Mediante aus Wiefelstede nahm bei seinem Jahreskonzert in der Oberschule die zahlreich erschienenen Zuhörer "in 80 Minutern" mit auf eine musikalische Weltreise, die alle Sinne ansprach.

Wiefelstede / Ammerland / Rastede Am Samstag, den 4.11.2017 spielte das Sinfonische Blasorchester Mediante bei freiem Eintritt in der Mensa der Oberschule in Wiefelstede. Fast 200 Besucher waren gekommen, um gemeinsam mit dem Orchester auf eine musikalische Weltreise zu gehen. Gespielt wurden ausschließlich Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester.

Die 40 Mitglieder des Orchesters begeisterten das Publikum neben ihrem musikalischen Können auch mit einem aufwendig gestalteten Bühnenbild. Passend zum Motto des Abends “In 80 Minuten um die Welt” fanden die Zuschauer die Haltepunkte der Weltreise, die in Belgien, Griechenland, dem Himalaya, der Antarktis, Nord- und Südamerika sowie Australien, Afrika und Japan lagen, auch in verschiedenen Ausstellungsstücken aus aller Welt wieder.

Verstärkt wurde die besondere Atmosphäre von zwei Künstlerinnen, die ihre Werke mitgebracht hatten. Mit eindrucksvollen Bildern afrikanischer Elefanten war die Künstlerin Brigitte Queißer in die Mensa gekommen. Außerdem stellte die Wiefelsteder Künstlerin Ebba van Hoorn einige ihrer Tonskulptur-Köpfe aus, die mit ihrem Lächeln die besondere Stimmung auf besondere Weise bereicherten.

Kerstin Feldkamp, erste Vorsitzende des Vereins Mediante, führte zu Beginn eines jeden Stückes facettenreich und gekonnt in die Hintergründe und Entstehungsgeschichte der jeweiligen Komposition ein. Anschließend konnten sich die Zuhörer von der Musik des Orchesters in die geschilderten Welten entführen lassen, inspiriert von der eindrucksvollen Dekoration die das Auge im Raum finden konnte.

Von der Vielschichtigkeit und Leidenschaft, mit der die Kompositionen vorgetragen wurden, waren viele Zuhörer sichtlich emotional ergriffen.
Das Publikum belohnte die Musiker mit reichlich Applaus und ein Zuhörer resümierte:

„Erst die Bilder im Kopf, dann die dazu passende Musik und das eindrucksvolle Bühnenbild mit den Ausstellungsstücken der Künstlerinnen. Das war ein richtiges Event!“

Das Orchester probt mittwochs um 19:30 Uhr in der Oberschule Wiefelstede und freut sich stets über neue Mitspieler.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin