Sonntag, 17. September 2017, 16:11 Uhr
SoVD Wiefelstede

Wo Kühe und Bäume sich gleichermaßen wohl fühlen

693
0
 

SoVD besichtigt modere Landwirtschaft und exotische Bäume

Wiefelstede Dank der besonderen Kontakte von Heiko Müller zu Familie Wieting, durften die Mitglieder des SoVD Wiefelstede den landwirtschaftlichen Familienbetrieb in Hurrel besichtigen.

Der Hof ist ein sehr vielseitiger Betrieb mit Michkühnen, Mastbullen und Hähnchen. Dazu kommt die Bewirtschaftung von Acker- und Grünflächen.

Die ganze Familie liebt ihren Hof sehr und erklärte anschaulich, was es in der heutigen Zeit bedeutet, mit Leib und Seele Landwirt zu sein.

Nach der Betriebsführung und einem Mittagesen im Café 21 ging es weiter zum Arboretum nach Neuenkoop.

Auf einem Gelände von etwa 2 ha Fläche stehen verschiedene Gehölze aus aller Welt. Neben einer umfangreichen Sammlung von Eichen, Ahornen, Kastanien, Magnolien, Fliedern und Rhododendren, gedeiht dort eine Vielzahl subtropischer Gehölze wie Eukalyptus, immergrüne Magnolien, Kamelien, Hanfpalmen, Seidenbäume, Mittelmeerzypressen, Feigen etc.
Das Arboretum ist in erster Linie ein Schaugarten, der die Vielfalt verschiedener Gehölze aus diversen Ländern dieser Welt zeigen will. Er ist aber auch ein Versuchsgarten, in dem Pflanzen aus wärmeren Regionen, in ihrer Eigenschaft unserem nordwestdeutschen Wetter zu trotzen, getestet werden.

Die Teilnehmer dieser Fahrt waren sich alle wieder einig, dass es ein Tag voller interessanter Eindrücke war.

 

 

 

Dieser Artikel gehört zur Aktion: Mein Sommer

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor