Mittwoch, 25. Mai 2016, 17:48 Uhr
Bündnis 90 / Die Grünen Wiefelstede

Wieder zwei Frauen an der Spitze

823
0
 

„Unsere Arbeit im letzten Jahr kann sich sehen lassen“, mit diesen Worten begrüßte Sonja Wagner, kürzlich die Mitgliederinnen und Mitglieder der Jahreshauptversammlung vom Ortsverband Bündnis 90/Grünen Wiefelstede.

Wiefelstede In ihrem Vorstandsbericht gab die Sprecherin noch einmal Einblick in die Arbeit des vergangenen Jahres. Dabei hob sie besonders die zwei Fahrten zum Wolfscenter nach Dörverden und eine Veranstaltung zum Thema Flüchtlinge in Wiefelstede heraus.

„Der Ortsverband schaute jedoch auch stets über den eigenen Tellerrand hinaus“, so Sonja Wagner und unterstützte eine Resolution der Emsländer GRÜNEN mit der Forderung nach Stilllegung des AKW Emsland und der Brennelementefabrik Lingen und befürwortete die Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss für die Elbquerung der geplanten A20 zwischen Drochtersen und Glückstadt.

Mit großer Mehrheit wurde Sonja Wagner und Susanne Miks dann als Sprecherinnen des Ortsverbandes wiedergewählt. Als Kassierer wurde Horst Wemken bestätigt. Der neue Vorstand bedankte sich für das Vertrauen und lobte die bisherige enge Zusammenarbeit mit der Fraktion. „Gemeinsam können wir in Teamarbeit auch viel für die Kommunalwahl am 11. September erreichen“, so Susanne Miks.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor