Freitag, 18. August 2017, 12:08 Uhr
Radweg / Verkehr

FDP vor Ort: Besichtigung des Fuß- und Radweges am Dobbenweg

247
0
 
Artikel von

Vor der Beratung im Straßen- und Verkehrsausschuss zum Fuß- und Radweg im Dobbenweg (Conneforde) hat sich die FDP Fraktion im Wiefelsteder Gemeinderat ein Bild vor Ort gemacht. Danach fällt das Urteil eindeutig aus. Hier muss es einen Fuß- und Radweg geben!

Wiefelstede / Rastede / Westerstede Auf dem schmalen, im Anfangsbereich zum Teil sehr schlecht einsehbaren Dobbenweg kann es für Fußgänger und Radfahrer auf der Straße durchaus gefährlich werden – insbesondere für Familien und Kinder. Wenn man nun noch bedenkt, dass der Weg zum „Hintereingang“ der größten touristischen Anlage in einer Gemeinde die insbesondere für Fahrradtourismus wirbt führt und Teil der Ammerland Route ist gilt das noch viel mehr.

Der Fraktionsvorsitzende im Wiefelsteder Gemeinderat und Ammerländer FDP Landtagskandidat Hartmut Bruns meint dazu: „Zuallererst muss man den Hut ziehen vor so viel ehrenamtlichen Engagement vor Ort. Schließlich wurde der etwa 900m lange Fuß- und Radweg von Anwohnern komplett in Eigenleistung errichtet. Leider ist er in keinem guten Zustand. Der Weg müsste zumindest vom Graß befreit und freigeschnitten werden. Zusätzlich würden wir empfehlen, durch kleine Hinweisschilder auf die Fortführung des Fuß- und Radweges hinter dem Wall hinzuweisen um die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Wir sprechen uns klar für einen Erhalt des Radweges aus!“

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor