Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:48 Uhr
Achter-Rudern

Rudern im Achter ist für Wildeshauser Wassersportler etwas Besonderes

1226
0
 

Die Mittwoch-Masters des Wassersportvereins Wildeshausen wollten zum Abschluss der Saison einmal in die Königsklasse des Ruderns schnuppern und im Achter rudern.

Wildeshausen / Bremen  Auf der Hunte könnte man ein solches Boot wohl rudern, aber nicht wenden. Deshalb folgten acht Wildeshauser einer Einladung des Bremer Rudervereins von 1882. Dort wartete der Tausendfüßler, ein Doppel-Achter mit Steuermann auf uns. Bei bedecktem, aber trockenem Wetter ließen wir das 18 m lange Boot in die Weser. Nachdem alle Plätze verteilt waren ruderten wir unter den Blicken zahlreicher Schaulustiger vorbei an der Schlacht die Weser abwärts bis zur Höhe der Waterfront in Bremen. Beeindruckend für uns war nicht nur die Größe des Bootes, auch der rege Motorschiffsverkehr war für viele von uns neu. Die eine oder andere Welle schaffte es dann auch bis in unser Boot. Nach vierzehn Kilometern  legten wir alle wohlbehalten am Steg des BRV von  1882 an. Nachdem das Boot gereinigt und verstaut war, gingen wir zur nahegelegenen Schlachte um den Tag bei Speis und Trank und mit gemütlichem Klönen ausklingen zu lassen.
Es war für alle ein tolles Erlebnis und wir waren uns einig, diese Tour auf jeden Fall zu wiederholen.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor