Montag, 16. März 2020, 09:22 Uhr
Jahreshauptversammlung

Wassersportverein Wildeshausen

887
0
 
Artikel von

Wildeshausen Am Donnerstagabend, den 12.03.2020, fanden sich die Mitglieder des Wassersportvereins Wildeshausen im Jugendraum des Bootshauses zur Jahreshauptversammlung ein. Gleich nach der Begrüßung ehrte der Vorsitzende, Jochen Kranz, im Namen des Vereins zwei der Mitglieder mit großen Blumensträußen. Einen überreichte er Ingrid Klein, die im vergangenen Jahr ihren 80. Geburtstag feierte. Kranz bedankte sich in seiner kurzen Rede bei der Jubilarin vor allem für ihr großes Engagement. Als langjähriges Vereinsmitglied war sie einige Jahre unter anderem im Vorstand tätig. Bis heute sind da viele kleinere Arbeiten im Vereinsheim, die sie erledigt. Als aktive Wassersportlerin rudert sie zweimal pro Woche in einer Gruppe Gleichgesinnter 12 km auf der Hunte. Über den zweiten Blumenstrauß durfte sich die Pressewartin Claudia Rohmann freuen. Sie hatte im Vorfeld angekündigt, nicht wieder zur Wahl anzutreten.

In einem Rückblick auf das vergangene Jahr ging Kranz auf die Probleme der Elektronischen Datenverarbeitung für den Ruder- und Paddelbetrieb ein und erklärte, dass das System nun wieder stabil läuft. Mit Begeisterung sprach der Vorsitzende von der Arbeit, die Uwe Spalthoff leistet. Er konnte viele neue Mitglieder für den Verein gewinnen. Seit dem vergangenen Jahr gibt es eine Gruppe von Anfängern, die den Winter hindurch regelmäßig auf der Hunte trainiert hat. Auch in diesem Jahr wird Spalthoff zusammen mit einigen anderen erfahrenen Ruderern und Trainern einen Kurs für Anfänger anbieten.

Die Kassenwartin, Sylvia Nappe, berichtete von einigen Investitionen, die der Verein im vergangenen Jahr tätigte. So wurden einige Sätze Skulls und Rollsitze für die Ruderboote gekauft und noch in diesem Frühjahr wird der in die Jahre gekommene Bootssteg erneuert. In diesem Jahr stehen außerdem einige kleinere Reparaturen an der Bootshalle an. Wie auch in den vergangenen Jahren beteiligt sich der Verein wieder an der Müllsammelaktion des Landkreises. Hierzu wurde der regelmäßig von einigen Ruderern und Kanuten eingesammelte Müll das ganze Jahr hindurch fotografiert.

Der Vorsitzende bedankte sich bei den zahlreichen Helfern, die zum Gelingen des Vereinslebens beigetragen haben. Im Anschluss daran fanden die Neuwahlen statt. Der erste Vorsitzende Jochen Kranz sowie der zweite Vorsitzende Stefan Wagner, wurden im Amt bestätigt. Das Gleiche gilt für die Kassenwartin Sylvia Nappe und die Schriftwartin Uta Staufenberg. Sportwart Uwe Spalthoff und Bootswart Hartmut Lindner wurden ebenfalls wiedergewählt. Für das Amt des zukünftigen Pressewartes wurde Stefan Farwick vorgeschlagen, der seit einigen Monaten die neu gestaltete Homepage des Wassersportvereins betreut. Des Weiteren gibt es nun auch wieder einen Jugendwart im Wassersportverein Wildeshausen. Mit Oliver George, der die Jugendgruppe im Kanubereich leitet, wird sich in Zukunft jemand für die Belange der Jugendlichen im Verein stark machen. Farwick und George wurden als neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Auf dem Foto sind folgende Personen zu sehen (von li.): Claudia Rohmann, Uta Staufenberg, Sylvia Nappe, Stefan Farwick, Stefan Wagner, Hartmut Lindner, Ingrid Klein, Jochen Kranz. Es fehlen Uwe Spalthoff und Oliver George.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin