Donnerstag, 28. März 2013, 14:12 Uhr
ASV / Vorstand

Ludger Stratmann weiter 1. Vorsitzender der ASV-Fußballabteilung.

1860
0
 

Auf der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des Ahlhornen Sportvereins wurde Ludger Startmann einstimmig wiedergewählt.

Ahlhorn Auf der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung des Ahlhornen Sportvereins wurde Ludger Startmann einstimmig wiedergewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht war die Übertragung des  vereinseigenen Hans Jürgen Beil Stadion (HJB-Stadion) an die Gemeinde Großenkneten der wichtigste Punkt.
Mit der Übertragung, ohne Vereinsheim, wird der ASV den anderen Vereinen in der Gemeinde gleichgestellt. Damit entfallen die bisher vom Verein zu erbringenden Unterhaltskosten.

Durch diese Entlastung stehen dem Verein mehr Mittel für seine anderen sportlichen und sozialen Aufgaben zur Verfügung.

Dies sind unteranderen Integration- und Jugendarbeit.

Das HJB-Stadion wird weiter ausgebaut und erhält, gespendet von H.J. Beil, eine elektronische Anzeigentafel.

Damit ist die Sportanlage noch besser gerüstet für viele Sportveranstaltungen von regionaler Bedeutung.

2013 wird es u.A. wieder ein noch erweitertes ASV- Blitzturnier, und im Jugendbereich den VGH- Bezirksentscheid Weser-Ems D-Mädchen geben.

Die sportliche Situation wurde von den Obleuten und Jugendwarten positiv bewertet. Die 1. Herren hat sehr gute Chancen den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga erreichen.

In die Saison 2013/14 wird auch wieder eine 2. Herren gemeldet. Die erfolgreiche 3. Mannschaft soll ihren Spielbetrieb weiterführen.
Erheblich Zuwächse gab es im Frauen- und Mädchenbereich.

Sportlich etablierten sich die Mannschaften überwiegend im Mittelfeld ihrer jeweiligen Spielklasse.

Heraus zu heben ist, dass die B-Juniorinnen, als erste Mannschaft im Frauenbereich des ASV, einen Staffelsieger stellten.
Des Weiteren stellt der ASV  2 Spielerinnen für die D- und E- Mädchen-Kreisauswahl.

Im Juniorenbereich nehmen sieben  G- bis B- Mannschaften am Spielbetrieb teil.

Sehr starken Zulauf hat der ASV bei den 6-9jährigen Kindern.
Die ca. 65 Jungen und Mädchen, davon viele Migrationskinder, bedeuten eine große Herausforderung  für TrainerInnen und BetreuerInnen.

„Die Gewinnung von weiteren TrainerInnen und BetreuernInnen auch aus dem Seniorenbereich wird ein Schwerpunkt der Vorstandsarbeit sein“  so die Verantwortlichen.

Die finanzielle Situation des Fußballabteilung ist, laut Kassenwart Martin Wolf, sehr solide.

Neben dem Vorsitzenden wurden Martin Wolf als Kassenwart, Wolfgang Spielberger als Damenwart, Hans Borchers als 2. Spielobmann, Horst Hilsemer als 2. Schriftführer und Reiner Kuhn als Pressewart wiedergewählt.
Die weiteren 7 Vorstandsmitglieder standen nicht zur Wahl.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor