Dienstag, 01. Mai 2018, 19:49 Uhr
Arbeit / feiern

Gedicht zur Wochenmitte

114
0
 

1.5.18

Sandkrug / Oldenburg / Dötlingen Gedicht zur Wochenmitte:

feier ich
an diesem Tage
bin dazu ich
in der Lage
oder lasse ich
es sein
mich darauf
nicht ein
Tag der Arbeit
und der Müh
bis spät abends
nachts und früh
Arbeit stets
als Elexier
mehr als 
dein Sein hier
musst geben
immerzu
volle Kanne
immer du
wirst sogar
entlohnt
oft damit 
wer anders 
thront
den Reibach
hat gemacht
und du zu viele
Stunden so
verbracht
ich arbeite
für mich
und das schon
Jahr um Jahr
arbeite oft
zu viel
ich weiß es
das ist klar
doch schalte ich
nun ins zurück
weniger mehr
Stück um Stück
damit lange
ich noch bin
das macht
Sinn
und so 
ich nicht
am feiern bin

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor