Freitag, 09. Oktober 2020, 23:31 Uhr
Wohnen

Ausstellung "Leben und Wohnen" in Jade

266
0
 

Jade Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt einer jeden Wohnung. Daher will die Gestaltung dieses Raumes besonders durchdacht sein, denn hier soll sich jeder wohlfühlen. In diesem Artikel nennen wir unsere zehn besten Tipps für ein schön eingerichtetes Wohnzimmer.


Ein stimmungsvoller Raum durch die richtige Beleuchtung

Ein gemütliches Flair bekommt das Wohnzimmer durch indirekte Hintergrundbeleuchtung und großflächige Deckenleuchten in Kombination mit Detailbeleuchtung, also zum Beispiel einer dekorativen Stehlampe oder einer Leselampe. Ein passender klassischer Porzellan Lichtschalter gibt den passenden Abschluss. Der zugehörige Porzellan Isolator sollte in jedem Fall mitinstalliert werden.


Die Wände gestalten

Bei der Wandgestaltung im Wohnzimmer lautet das zentrale Stichwort: Abwechslung. Knallige Farben, dekorative Bilder oder auch Wandtattoos machen jede Wand zu einem Hingucker. Auch bunte Tapeten sind eine gute Wahl. Wenn das Streichen oder Tapezieren vermieden werden soll, sind Wandregale eine gute Lösung, um die Wohnzimmerwände abwechslungsreich zu gestalten.


Der Fernseher

Genau wie die Möbel werden auch die Fernseher in der heutigen Zeit immer schlanker und puristischer. Auf einem Sideboard und an der Seite flexibler Wohnwände kommt der moderne Fernseher gut zur Geltung.


Möbelstücke frei in den Raum stellen

Möbel, wie Sideboards oder Sofas frei im Raum aufzustellen, ist heutzutage meistens möglich, da sie in der Regel so entworfen sind, dass sie auch abseits von Wänden stehen können. Freistehende Möbel sorgen genau wie Raumteiler dafür, dass das Zimmer großzügiger wirkt.


Platzierung der Wohnzimmermöbel

Sofa, Sessel, Couchtisch und Teppich können, um ein einladendes Zentrum im Wohnzimmer zu bilden, in der Mitte des Raumes platziert werden. Auch ein Ecksofa lässt sich gut zentral im Wohnzimmer arrangieren.


Teppiche erzeugen Gemütlichkeit

Ein einzeln drapierter Teppich lässt das Wohnzimmer gleich viel gemütlicher wirken und setzt schöne Akzente. Hierbei kommt es nicht auf die Größe an: Auch kleine Teppiche wirken oft sehr charmant.


Sitzkissen, Bodenkissen und Poufs

Um dem Wohnzimmer ein kuscheligeres Ambiente zu verleihen, bieten sich Poufs und Bodenkissen an. Kissen verschiedener Form und Größe lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Für einen individuellen Flair können Bodenkissen auch selbst hergestellt werden.


Farben und Muster

Auffällige Farben und Muster machen das Wohnzimmer zu einem Hingucker - hier darf auch wild kombiniert werden. Das Sofa kann neu gepolstert und in einer anderen (knalligen) Farbe bezogen werden, um einen ganz besonderen Hingucker zu kreieren.


Accessoires und Dekoelemente

Hier gilt die Devise: Weniger ist mehr. Einem edlen Touch bekommt das Zimmer durch Bilderrahmen aus Silber, Gold oder Holz. Kerzenständer und Vasen aus Materialien wie Messing oder Kupfer, zusammengestellt in kleinen Arrangements, sind außerdem immer eine gute Wahl.

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin