Samstag, 05. März 2011, 11:01 Uhr
Spielplätze

Durchgefallen

2555
1
 

Gefahrenquelle Spielplatz

Rastede Ordentlich sieht er aus, der Spielplatz an der Goethestraße, Ecke Raabestraße. Ein großer Sandkasten, viele Klettergerüste, freie Flächen zum Toben und auf den ersten Blick scheint alles wunderbar zu sein. Wenn da nicht die Fehlkonstruktion der Kinderrutsche wäre. Der Abstand zwischen der letzten Sprosse der Leiter und dem Podest der Rutsche ist so groß, dass ein Kind leicht hindurch fallen könnte. Was auch leider schon passiert ist. Kleineren Kindern ist es, ohne Hilfe nicht möglich, dieses Spielgerät zu erklimmen. Über eine neue Vermessung der Rutsche und die Behebung der Gefahrenquelle, vielleicht noch vor dem kommenden Frühjahr, wären anwohnende Eltern und ihre Kinder dankbar. Total gefreut habe ich mich am Donnerstag, über den Anruf der Redakteurin der NWZ: "Ich habe ihren Artikel über die Kinderrutsche auf mein Rastede.de gelesen und möchte nun gerne diese Gefahrenquelle mit ihnen gemeinsam begutachten." Ein Termin war schnell ausgemacht und die Frage, nach einem passendem Kind für die Demonstration, auch schnell gelöst. Mein Enkelkind begleitete mich gerne zu diesem Termin. Toll, dass nun der Spielplatz noch einmal begutachtet und überdacht wird. Dank des N@chbarschaftsportals, werden demnächst unsere Kinder und Enkelkinder gefahrenlos, den Spaß beim Rutschen auf dem Spielplatz an der Goethestraße ,genießen können.

Leserkommentare (1)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin