Mittwoch, 30. Dezember 2009, 14:48 Uhr
Zwischenbilanz / Nachbarschaftsportal

Rückblick auf 2009

5234
3
 

Was alles auf dem Portal in den letzten sieben Monaten passierte...

Rastede Seit 18. Mai 2009 ist mein-rastede.de online. Danach schlug hier auf dem Portal die "Bombe" ein. N@chbarn tummeln sich hier, tauschen sich über Neuigkeiten aus, treffen sich, schreiben und führen Lieder und Theaterstücke auf, zeigen ihre schönsten Fotos, und sie kommentieren, kommentieren, kommentieren... Ein Ende ist nicht in Sicht. Gott sei Dank!

Mittlerweile sind sieben Monate vergangen, mein-rastede.de wurde zur Anlaufstelle vieler Rasteder im Internet, mit der Druckausgabe erreichen die Beiträge der N@chbarn auch die Frühstückstische in der Gemeinde Rastede

Was ist seitdem passiert? 147 Mitglieder hat mein-rastede.de, davon sind 117 freigeschaltete N@chbarn. Sie verfassten 394 Artikel und luden 3081 Bilder auf das Portal.

Ungemein kommunikativ gaben sich die Rasteder und brachen damit alle Rekorde: 2203 Kommentare und 744 Forenbeiträge wurden geschrieben. Nur Termine kündigten sie nicht so gerne an. Aber immerhin 81 Veranstaltungen trugen die N@chbarn in den Terminkalender ein.

Den ersten N@chbar-Artikel stellte Carsten Helms auf das Portal. Am häufigsten angeklickt wurde der Artikel von Klaus Hamm, der eigentlich kein Artikel war, aber Rastock erstmals bildlich darstellte: mit einem Plakat zum Festival. Das beliebteste Bild war die Arkadenspirale, fotografiert von Arndt Bruhn.

Zum Ende des Jahres ist Zeit für eine kleine Zwischenbilanz: mein-rastede.de hat den Rastedern die Möglichkeit gegeben, mit eigenen Themen in aller Ausführlichkeit an die Öffentlichkeit zu gehen, seien es Veranstaltungen, Ankündigungen, Aufregerthemen, Vorstellen von Hobbys usw. Die Art, wie und in welchem Maße die Rasteder diese Möglichkeit wahrgenommen haben, haut hier bei der NWZ immer noch alle um. Vielen Dank für die rege Teilnahme! Wir werden uns weiterhin bemühen, das Portal zu eurer Zufriedenheit zu gestalten. Das schließt selbstverständlich auch das Abstellen von Fehlern, die Aufnahme neuer Funktionen und das Starten von Sonderaktionen mit ein.

Wenn Sie das Portal noch nicht kennen sollten, probieren Sie es ruhig einmal aus. Die Chancen auf eine Übernahme in die Printausgabe stehen sehr gut, manchmal schafft es ein Beitrag oder ein Thema sogar in die NWZ. Auf ein aufregendes Jahr 2010 mit vielen neuen Beiträgen auf mein-rastede.de freut sich

Christian Schwarz
Redaktion

PS: Ich bin gespannt, was die Rastocker 2010 noch so aushecken werden...

Leserkommentare (3)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor