Sonntag, 24. Juni 2018, 14:38 Uhr
Japanische Kampfkunst / Gesundheit / Beweglichkeit

Aikido-Dojo-Wildeshausen jetzt mit Schriftzug

232
0
 

Bremer Künstlerin und Aikido-Lehrerin unterstützt Aikido-Dojo-Wildeshausen

Wildeshausen / Harpstedt / Oldenburg "Seit gestern ist nun das Aikido-Dojo-Wildeshausen an der Pestruper/Ecke Kaiserstrasse in Wildeshausen deutlich von außen zu erkennen," sagt die Eigentümerin und Trainerin, Dr. Brigitte Brück. "Unterstützt wurde ich dabei von der Bremer Künstlerin und Aikido-Lehrerin, Silke Pradler (siehe Bild)." So weiß jeder, hier kann ich Aikido lernen. Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die von dem Japaner Morihei Ueshiba im 20. Jahrhundert entwickelt wurde. Aikido hat fließende weiche Bewegungen. Die Idee des Aikidos ist es, die Angriffsenergie des Gegners oder der Gegnerin aufzunehmen und umzulenken. Aikido hat Halte- und Wurftechniken, außerdem werden festgelegte Bewegungen (Katas) mit dem Holzstock, Holzschwert und Holzmesser geübt. Aikido schult die aufrechte Körperhaltung und die Atmung und hat kämpferische und spielerische Elemente. Es gibt keine Wettkämpfe im Aikido. Infos unter www.Aikido-Dojo-Wildeshausen.de

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Die Autorin