Mittwoch, 23. September 2015, 18:26 Uhr
Judo / Kampfsport / Kampfsport Fitness

Wildeshauser Judoka bei Teufel-Turnier in Garbsen

986
0
 

Wildeshausen / Dötlingen / Harpstedt Gute Ergebnisse der SC Wildeshausen Judoka beim 16.Teufel-Turnier in Garbsen.


Mit 8 Judoka der Altersklassen U13,U15 und U18 nahm der SC Wildeshausen am 16. Teufel-Turnier in Garbsen teil, bei dem an 2 Tagen 342 Judoka aus 6 Bundesländern antraten, um sich bei diesem Sichtungsturnier des Niedersächsischen Judoverbandes zu messen und wertvolle Ranglistenpunkte zu ergattern.

"Von allem etwas" könnte man die Gesamtausbeute für die SC Judoka wohl am besten bezeichnen.
Des einen Freud war teilweise des anderen Leid. So gab es in der U18 um Platz 3 ein Aufeinandertreffen der bestens miteinander vertrauten Trainingspartner Fabian Stolle und Nils Köppen, bei dem Fabian Stolle nach einem spannenden Kampf im Haltegriff unterlag ...... somit gab es Platz 3 für Nils Köppen.
Sören Hartwigsen hatte im Zweier-Pool zwar nicht sonderlich viel Auswahl an Gegnern, gestaltete seinen Kampf dafür aber durch akrobatische Einlagen sehr unterhaltsam, bevor er ihn mit einem Tani Otoshi ( Ippon ) für sich entschied und wieder einmal den 1.Platz errang.
Als Arbeitstier zeigte sich Victoria Dartsch, die nicht nur in der U18 antrat und sich dort den 3.Platz erkämpfte, sondern sich anschließend mit starken Leistungen auch noch in der U15 den 1.Platz in ihrem Pool holte.
Artur Rott befand sich ebenfalls schon auf dem besten Weg zum 1. Platz, wurde dann aber im Finalkampf, schon nach wenigen Sekunden, von seinem Gegner förmlich überrannt und musste sich mit Platz 2 begnügen.
Ebenfalls in zwei Altersklassen startete Paola Onofaro. Sie legte in der U15 mit einem glatten Ippon-Sieg einen guten Start hin, verlor dann aber die nächsten zwei Kämpfe und war somit nicht mehr in den Medaillenrängen. Am zweiten Kampftag gelang es ihr jedoch, sich in der U13 einen 3.Platz zu sichern.
In der U13 traten auch Theo Schrage und Tamara Wagner an. Während Theo Schrage in einem sehr stark besetzten Pool an seinen ersten beiden Gegnern scheiterte und somit ausschied, erlangte Tamara Wagner einen 3.Platz. Am Ende zeigte sich das Trainerteam und Abteilungsleiter Martin Köppen sehr zufrieden mit der Ausbeute.

Auch für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Wettkampfambitionen, bietet die Judoabteilung des SC Wildeshausen eine Vielzahl von Trainingszeiten für jede Altersgruppe zwischen 5 und 75 Jahren an. Einstieg in bestehende Gruppen ist jederzeit möglich.
Weitere Infos : http://www.scwildeshausen.de/judo/

Bild v.l.
Fabian Stolle, Nils Köppen, Sören Hartwigsen, Victoria Dartsch, Paola Onofaro, Artur Rott

Leserkommentare (0)

Melden Sie sich bitte an um einen Kommentar abzugeben.
Passwort vergessen

Artikel schreiben



Bitte warten...
Schon registriert?
Melden Sie sich hier an! Passwort vergessen Anmelden
Noch nicht mit dabei?
Registrieren Sie sich hier! Registrieren

Von Lesern für Leser

Dieses Portal bietet allen Lesern die Möglichkeit, eigene Beiträge und Bilder zu veröffentlichen. Es handelt sich nicht um Beiträge der Nordwest-Zeitung, die Beiträge werden nicht vorab geprüft.

Feedback

Sie haben einen Fehler entdeckt oder einen Verbesserungsvorschlag? Schreiben Sie uns!

Suchen in der N@chbarschaft

Der Autor